LTE Tarife von Vodafone

Details zu Angeboten und alle Tarife im Überblick


Vodafone bietet LTE seit mehreren Jahren in zahlreichen Regionen der Bundesrepublik. Der Telekommunikationskonzern startete als erster der vier LTE-Anbieter, Surftarife per 4G Mobilfunk. Erfahren Sie hier, welche Tarife Vodafone bietet, wo die Angebote schon verfügbar sind und welche Hardware Voraussetzung ist. Zudem gibt es regelmäßig monatsaktuelle Spartipps, die sich für Sie lohnen …


Neue RED-Smartphone-Tarife mit mehr Volumen, Onlineaktion und EU-Flat. Kein DSL? Jetzt die günstigen GigaCube-Tarife bestellen und Zufriedenheitsgarantie nutzten...

Tarifbezeichnung Volumen Datenrate Telefon Laufzeit Anschlusskosten Preis / Monat
Vodafone GigaCube Flex 50 Gigabyte
pro Monat
bis 150 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 1.00 € 34.99 €
zum Angebot
Vodafone GigaCube 50 Gigabyte
pro Monat
bis 150 MBit
bis 50 MBit
ohne
Festnetz
24 Monate 39.99 € 34.99 €
zum Angebot
Sparaktion des Monats:

Aktion: Mit GigaCube jetzt überall WLAN.
Unverbindlich testen dank Zufriedenheitsgarantie.



:: Tarifberatung - das persönlich passende Paket für Sie!

Seit Q2 2017 bietet Vodafone die sogenannten „GigaCube“ Tarife. Damit erhält man überall in Deutschland schnelles Internet, wo es gebraucht wird und kann sofort lossurfen – die LTE-Technik macht es möglich. Bei GigaCube handelt es sich um ein reines Surf-Paket, dafür aber mit besonders viel Datenvolumen.



LTE - Endlich schnelles Internet auch auf dem Land möglich

Geschwindigkeit: Die maximale Datenübertragungsrate liegt bei 150 MBit im Downstream und 50 MBit beim Upload. Damit ist der GigaCube bis zu drei Mal so schnell, wie ein regulärer VDSL-Anschluss von der Telekom. Genug Power also selbst für anspruchsvolle Aufgaben. Ein kabelbasierter Internetzugang wird nicht benötigt, da einzig die LTE-Funktechnik verwendet wird.

Volumen: Das monatliche Datenkontingent beträgt stattliche 50 GB. Das entspricht gut 10 randvoll gefüllten Daten-DVDs. Genug also, um auch hin und wieder einmal Youtube-Clips oder einen Netflixfilm zu schauen. Falls es in einem Monat doch einmal knapp wird, kann optional auch aufgestockt werden. Vodafone bietet Upgrades mit 1, 5, 10 oder 25 GB an. Die Preise dafür betragen (gerundet) 3, 10, 15 bzw. 25 Euro.



Flexi-Variante: Angeboten werden die GigaCube-Tarife sowohl mit regulärer Vertragslaufzeit von 2 Jahren oder als Flexi-Variante. Dabei berechnet Vodafone nur die Monate, in den der Cube auch genutzt wird. Ideal also für Gelegenheitsuser, etwa für Ferienwohnungen.

Telefonie: Bei den GigaCube-Tarifen handelt es sich rein um Internet-Tarife ohne Telefonie. Dennoch gibt es Möglichkeiten zum Anschluss eines Festnetztelefons, siehe übernächster Abschnitt.

Zufriedenheitsgarantie: Löblich finden wir das Comeback der Zufriedenheitsgarantie. Dank dieser können sich interessierte Kunden erst 30 Tage vom Produkt überzeugen lassen und haben während der Zeitspanne das Recht den Vertrag zu stornieren. Wer nicht zufrieden ist, läuft also nicht Gefahr 2 Jahre lang umsonst zu zahlen!

Testbericht: Wer mehr zu dem Angebot erfahren will, findet hier alle wichtigen Infos im großen Testbericht. Zudem zeigen wir in diesem Spezial, wie Sie dennoch Telefonie einsetzen können und alles aus dem Tarif herausholen.

Verfügbarkeit: Die LTE-Abdeckung im Vodafone-Netz ist mittlerweile als „gut“ zu bezeichnen. Nach offiziellen Angaben, erreicht der Konzern momentan ca. 84 Prozent der Fläche mit 4G. Daher kann der Cube fast überall eingesetzt werden. Zudem ist der Router abwärtskompatibel, so dass selbst dann noch Internet anliegt, wenn einmal nur 3G verfügbar sein sollte. Testen Sie folgend, ob auch bei Ihnen schon LTE von Vodafone verfügbar ist . Mehr Infos zum Ausbau finden Sie hier auf der Vodafone-Karte zur Verfügbarkeit .

:: Alternative ohne Volumenbegrenzung

Gerade für Familien oder Videostream-Fans, kommt eine Datenlimitierung meist kaum in Frage. Hier sind in erster Linie Lösungen gefragt, welche die unlimitierte Internetnutzung ermöglichen. Ein idealer Mittelweg ist MagentaZuhause Hybrid von der Telekom. Dabei werden lahme DSL-Zugänge mit turboschnellem LTE kombiniert.


:: Empfang und Optimierung

Da es sich bei LTE bekanntlich um eine Funktechnik handelt, ist die Qualität bzw. Empfangsgüte von mehreren Faktoren wechselseitig abhängig. Insbesondere die Entfernung zum Sendemast und die Topographie zwischen Sender und Empfängerhaushalt spielen eine wesentliche Rolle. Hügel oder dichte Wälder auf der gedachten Luftlinie, können den Empfang- und somit die Geschwindigkeit sowie Stabilität mindern. Daher raten wir beim Einsatz von LTE als DSL-Ersatz meist zum Einsatz einer externen LTE-Antenne. Diese gibt es recht günstig im Fachhandel oder kann mit ein wenig Bastlergeist einfach selbst gebaut werden. Unser Tipp: Bestellen Sie zunächst den Tarif Ihrer Wahl auf www.vodafone.de (Onlinevorteile nutzen). Nach der erfolgreichen Installation testen Sie Ihre Geschwindigkeit. Am besten, zu verschiedenen Tageszeiten mehrfach messen und dann den Mittelwert bilden. Bei deutlichen Abweichungen und/oder Verbindungsabbrüchen hilft in 99% eine Antenne weiter. Hilfe und Ratschläge dazu finden Sie auch in unserer Online-Community und hier in unserem Spezial zur Empfangsoptimierung.


:: Was ist aus den Vodafone LTE-Zuhause Tarifen geworden?

Die ursprünglichen LTE-Tarif von Vodafone (als DSL-Ersatz), liefen unter der Bezeichnung „Vodafone LTE Zuhause“. Diese wurden  wahlweise mit oder ohne Telefonflatrate angeboten. Seit Mitte 2017 stehen die Angebote leider nicht mehr auf der Internetseite von Vodafone für Interessenten zur Verfügung. Stattdessen konzentriert sich der Anbieter nun vor allem auf die GigaCube-Tarife.




Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info