« Hardware Übersicht

Router: Netgear Orbi LBR20


Die zu Netgear zählende Marke Orbi bietet mit dem LBR20 einen WLAN-Router mit integriertem 4G/LTE-Modem an. Das Gerät gibt es sowohl einzeln für bis zu 125 m² WLAN-Abdeckung als auch als Mesh-Set LBK20 mit einem Mesh-Repeater für bis zu 250 m² Fläche.

 

Features und Eigenschaften des Netgear Orbi LBR20
Hersteller und Typenbezeichnung:Netgear Orbi LBR20
Chipsatz:
Quad-Core-Prozessor mit 710 MHz
LTE-Kategorie:
bis CAT18
Downloadrate bis:1,2 Gbit/s
Uploaddrate bis:k. A.
unterstützte LTE-Bänder [info]:B2, B4, B5, B7, B12, B13, B14, B17,
B25, B26, B29, B30, B41, B66, B71
abwärtskompatibel zu:
3G
Support von LTE-Advanced [?]:
ja
MIMO Support:k. A.
Anschluss für externe Antenne: ja, 2 x SMA
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Ports:ja, 2 x Gigabit-LAN
WLAN Standards:IEEE 802.11 a/b/g/n/ac 2.4 + 5 GHz
5 GHz WLAN Unterstützung:ja
Verschlüsselung:WPA2
WLAN Hotspot Funktion:
ja
Sonstiges
Akku:
nein
Abmessung:17,0 x 5,6 x 22,6 cm
USB:nein
Speicherkarten-Erweiterung:
nein
Release:
Mai 2020
Preis:
ca. 399 Euro
verfügbar bei:
» z.B. bei Amazon
Infomaterial
Installationsanleitung:» hier downloaden (PDF, 0,55 MB, englisch)
ausführliches Handbuch:» Handbuch hier downloaden (PDF, 1,6 MB, englisch)

WLAN-Router mit Mobilfunkanbindung

Der Netgear Orbi LBR20 ist ein HomeSpot, der das heimische Zuhause mit kabellosem Internetempfang via WLAN versorgt. Das Gerät ist ein WLAN-Router, der kein integriertes DSL-, Glasfaser-Modem oder ähnliches aufweist. Dieses muss extern über den vorhandenen WAN-Port angeschlossen werden, wenn das Gerät an einen Festnetzanschluss angebunden werden soll.

 

Ist hingegen kein DSL-, Glasfaser- oder Kabelanschluss vorhanden bzw. fällt der Festnetzanschluss einmal aus, kann der Orbi LBR20 auf das 4G/LTE-Netz ausweichen. Zusätzlich lässt sich das mobile Internet auch als Zusatz-Boost für das Festnetz nutzen. Möglich macht dies das integrierte LTE-Modem. Voraussetzung ist natürlich eine eingelegte SIM-Karte eines Serviceproviders wie der Telekom oder Vodafone. Dann sind mit LTE Cat 18 in der Theorie Verbindungen mit bis zu 1,2 Gbit/s im Downstream möglich. Wie schnell Uploads erfolgen können, verrät Netgear leider nicht. Der Orbi LBR20 funkt mit LTE FDD auf den Bändern B2, B4, B5, B7, B12, B13, B14, B17, B25, B26, B29, B30, B66 und B71 sowie bei LTE TDD auf dem Band B41. Alternativ kann das Gerät auch auf das 3G-Netz und die Bänder B1, B4 und B5 zurückgreifen.

WLAN für 125 m² oder 250 m²

Die via externem Modem oder Mobilfunknetz empfangenen Signale verteilt der Orbi LBR20 via WLAN (IEEE 802.11 a/b/g/n/ac) in seiner Umgebung. Hierbei kommen die Frequenzbänder 2,4 GHz und 5 GHz zum Einsatz. Via 2,4 GHz sind bis zu 400 Mbit/s möglich, bei 5 GHz sind es maximal 866 Mbit/s.

 

Das Gerät ist MU-MIMO-fähig, kann also gleichzeitig Daten mit mehreren Geräten austauschen. Dies beschleunigt den Datendurchsatz. Der Router kann laut Hersteller eine Fläche von bis zu 125 m² mit WLAN versorgen. Wer mehr als 125 m² WiFi-Abdeckung benötigt, greift zum Bundle Orbi LBK20. Hier legt Netgear dem Orbi LBR20 noch einen Mesh-Repeater bei. Mit dem WLAN-Mesh-System kann eine doppelt so große WLAN-Abdeckung von bis zu 250 m² erreicht werden. Das Gerät setzt dann eine dedizierte 5-GHz-WLAN-Verbindung mit 866 Mbit/s für eine schnelle Datenverbindung zwischen Orbi Router und Orbi Satellit ein.

Keine integrierte Telefonanlage

Wie bereits eingangs erwähnt, handelt es sich bei dem Orbi LBR20 von Netgear um einen reinen WLAN-Router mit zusätzlicher Mobilfunkanbindung. Eine Telefonanlage ist genauso wenig integriert wie ein Modem für Festnetz. Somit unterstützt das Gerät keine Telefonie. Was hingegen geboten ist, ist die Unterstützung der beiden Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant, über die sich verschiedene Optionen per Sprache steuern lassen.

 

Im Inneren des Orbi LBR20 werkelt ein nicht genauer spezifizierter Quad-Core-Prozessor mit 710 MHz. Außen am Gehäuse gibt es zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse (10/100/1000 Mbit/s), wobei einer der beiden LAN-Ports auch als bereits erwähnter WAN-Anschluss dient. Zusätzlich können über die entsprechenden SMA-Antennenanschlüsse bis zu zwei externe Antennen für einen verbesserten Empfang angeschlossen werden. Sie sind aber nicht im Lieferumfang dabei.

 

Einen integrierten Akku gibt es in der 17,0 x 5,6 x 22,6 cm großen und 780 g schweren Box nicht. Sie ist auch nicht für den mobilen, sondern primär den stationären häuslichen Einsatz gedacht. Das erforderliche Netzteil wird mitgeliefert. Zusätzlich bietet der Orbi LBR20 einige Sicherheitsfeatures wie einen umfassender Schutz vor Cyberbedrohungen für PC, Mac und mobile Geräte mit Netgear Armor. WLAN-Sicherheit ist mit 802.11i und 128-Bit-AES-Verschlüsselung mit PSK gewährleistet. Per WLAN-Gastnetzwerk können Gäste einen separaten Zugriff auf das Internet bekommen. Und mit der intelligenten Kindersicherung Circle steuern Eltern die online eingesehenen Inhalte und sowie die Nutzungszeiten der Kids.

 

Die unverbindliche Preisempfehlung für den Orbi LBR20 liegt bei knapp 400 Euro. Der Preis für das Bundle LBK20 liegt bei rund 500 Euro.


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 02 Jun 2020 | Kategorie: Allgemein, Hersteller, Router, Sonstige | Schlagwörter: , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz