« Hardware Übersicht

Router: Teltonika RUT950 LTE


Teltonika hat sich auf den Vertrieb von professionellen Routern spezialisiert. Mit dem RUT950 brachte das Unternehmen im Februar 2015 einen LTE-Router auf den Markt, der unter anderem mit Dual-SIM und einer zusätzlichen Backup-Verbindung über das Festnetz punkten kann. Abseits dem bei privaten Konsumenten verwendeten WLAN-Standard 802.11 kommen auch die Ausführungen 802.3 und 802.3u zum Einsatz. Die LTE-Geschwindigkeit wird gemäß der Kategorie 4 umgesetzt, eine Remote-Verwaltung per SMS ist ebenfalls möglich.

 

Features und Eigenschaften des RUT950
Hersteller und Typenbezeichnung:Teltonika RUT950
Chipsatz:
unbekannt
LTE-Kategorie:
Cat. 4
Downloadrate bis:150 Mbit/s
Uploaddrate bis:50 Mbit/s
unterstützte LTE-Bänder [info]:B3, B7, B28
abwärtskompatibel zu:
HSPA+ (42 Mbit/s)
Support von LTE-Advanced [?]:
nein
MIMO Support:ja
Anschluss für externe Antenne: ja
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Ports:3x LAN 1x WAN
WLAN Standards:802.11b / g / n
5 GHz WLAN Unterstützung:nein
Verschlüsselung:WEP / WPA / WPA2
WLAN Hotspot Funktion:
ja
Sonstiges
Akku:
kein Akku integriert
Abmessung:172 x 170 x 72 mm (558 g)
USB:-
Speicherkarten-Erweiterung:
nein
Release:
24.02.2015
Preis:
188 €
verfügbar bei:
u.a. bei Amazon
Infomaterial
Installationsanleitung:siehe Handbuch
ausführliches Handbuch:» Handbuch hier downloaden (PDF, 6,1 MB, englisch)

Teltonika RUT950 – Für den professionellen Einsatz bestimmt

Betreibt man ein Firmennetzwerk, ist eine stabile Internetverbindung besonders wichtig. Dieser Router kann auf gleich drei Zugänge zugreifen, um möglichst effektiv einen Ausfall einer Verbindung zu kompensieren. So lässt sich der Router nicht nur über das Festnetz mit dem Internet verbinden, sondern er bietet auch gleich zwei LTE-fähige SIM-Kartenschächte. Ausführliche Statistiken und eine Überwachung des mobilen Datenverkehrs werden ebenfalls geboten. Ein weiteres Highlight ist das robuste Gehäuse, denn auch extremen Temperaturen trotzt der Teltonika RUT950. Er ist für einen Betrieb zwischen – 40 Grad und + 75 Grad Celsius spezifiziert. Das Aluminiumgehäuse sorgt für einen guten Schutz des Netzwerkgerätes. Um die SIM-Karten einlegen zu können, muss das Gerät deswegen aufgeschraubt werden. Der Router lässt sich bei Bedarf platzsparend an einer Wand anbringen.

Die besonderen Features des Teltonika RUT950

Die Ausstattungsliste dieses Routers ist umfassend und auf den Businessbereich zugeschnitten. So lassen sich eine Fernkonfiguration, ein Reboot und die Deaktivierung der 3G-/4G-Verbindungen via SMS vornehmen. Auch die WLAN-Übertragung lässt sich per Kurzmitteilung aktivieren, beziehungsweise deaktivieren. Ein Limit für das Datenkontingent, konfigurierbare Profile und ein integrierter Bandbreitentest sind vorbildliche Komfortfeatures. Die SSID kann bei Bedarf ausgeschaltet werden. Als WLAN-Hotspot lässt sich der Teltonika RUT950 ebenfalls einsetzen. Die maximale WLAN-Übertragungsrate liegt dabei bei 300 Mbit/s im Download. Um die Verbindungen effizient managen zu können, wurden dem Router 128 MB an RAM spendiert. Die Konfiguration und Wiederherstellung eines Backups ist mit der Firmware auf Wunsch machbar.

Die technischen Spezifikationen des Teltonika RUT950

Falls die beiden vorinstallierten Antennen (SMA) für den LTE-Datenfunk nicht ausreichen sollten, können auch andere LTE-Antennen angebracht werden. Ausgeliefert wird der Router mit vier Antennen, wovon zwei für die LTE- und zwei weitere für die WLAN-Konnektivität zuständig sind. Der italienische Hersteller Teltonika gibt auf der Produktseite als maximale Bandbreiten für die Mobilfunkübertragung im 4G-Netz 150 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload an. Dies entspricht der LTE-Kategorie 4. Es gibt vier LAN-Anschlüsse zur Verbindung von Computern und WAN mit bis zu 100 Mbit/s. Um stets einen guten Überblick über die Empfangsstärke der Datenverbindungen zu haben, hat Teltonika eine Status-LED mit fünf Signalbalken am RUT950 angebracht. Abseits des 4G-Datenfunks bietet das Gerät auch Zugang zum Mobilfunknetz über HSPA+ und GPRS. Ein Netzteil und ein Netzwerkkabel komplettieren das Zubehör. Beim Stromverbrauch zeigt sich der Teltonika mit einer Leistungsaufnahme von maximal 7 Watt relativ sparsam.

 

» LTE Tarife vergleichen
» andere Router zeigen


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

Router: Teltonika RUT950 LTE: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,33 von 5 Punkten, basieren auf 6 abgegebenen Stimmen.
Loading...


3 Responses to “Router: Teltonika RUT950 LTE”

  1. André Koßmann sagt:

    Hallo,
    Kann ich mich mit dem Router auch in öffentliche Hotspots einloggen?
    Grüße aus Berlin

  2. Nähmaschinenfan sagt:

    Kann man das Gerät für die Varta Speicher der kein WLAN und usb hat verwenden und später für Festnetz verwenden

Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz