« Hardware Übersicht

Router: TP-Link M7650


Der chinesische Netzwerk-Spezialist TP-Link war auf der CeBIT 2017 zugegen und hat dort seinen neuen, mobilen LTE-Router M7650 vorgestellt. Rein optisch, sieht das Modell dem kleinen Bruder M7310 zum Verwechseln ähnlich, doch im Inneren steckt deutlich potentere Hardware. Das 4G-Modem des neuen TP-Link-Geräts kann mit einer Bandbreite von bis zu 600 Mbit/s im Download umgehen. Ein weiteres Highlight ist die Vernetzung mit bis zu 32 Endgeräten über das WLAN-Netz.

 

Bild: TP Link

 

Features und Eigenschaften des M7650
Hersteller und Typenbezeichnung:TP-Link M7650
Chipsatz:
unbekannt
LTE-Kategorie:
Cat. 11
Downloadrate bis:600 Mbit/s
Uploaddrate bis:50 Mbit/s
unterstützte LTE-Bänder [info]:B1/B3/B7/B8/B20 (2100/1800/2600/900/800MHz)
abwärtskompatibel zu:
HSPA+ (42,2 Mbit/s), UMTS, Edge, GPRS, GSM
Support von LTE-Advanced [?]:
ja
MIMO Support:nein
Anschluss für externe Antenne: nein
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Ports:keine
WLAN Standards:802.11 a / b / g / n / ac
5 GHz WLAN Unterstützung:ja
Verschlüsselung:WEP / WPA / WPA2
WLAN Hotspot Funktion:
ja
Sonstiges
Akku:
3.000 mAh
Abmessung:112,5mm*66,5mm*16mm
USB:nein
Speicherkarten-Erweiterung:
ja
Release:
Juli 2017
Preis:
ca. 180 €
verfügbar bei:
» u.a. hier bei Amazon
Infomaterial
Installationsanleitung:» Installations-Anleitung (PDF)
ausführliches Handbuch:» Handbuch als PDF laden (engl)

TP-Link M7650 – Viel LTE-Power für unterwegs

Schick sieht er aus, der neue tragbare 4G-Router aus dem Hause TP-Link, schick ist auch die Geschwindigkeit von eben jenem. Um den immer höher steigenden Maximalbandbreiten in den deutschen LTE-Netzen zu genügen, wurde ein Modem verbaut, das mit bis zu 600 Mbit/s (Cat. 11) per LTE ins Internet geht. Der Upload ist hingegen mit einem Höchstwert von 50 Mbit/s etwas gemächlicher. Nachdem der M7650 lange Zeit nicht in Deutschland erhältlich war, kann dieser mittlerweile bestellt werden. Das Modell unterstützt LTE auf den Bänder B1/B3/B7/B8 und B20 (Infos dazu). TDD-LTE wird ebenfalls supportet (z.B. Asien) mit den Frequenzen 2300/2600 und 2500 MHz. Das Modem ist zudem abwärtskompatibel zu 3G (DC-HSPA+/HSPA/UMTS) und 2G (EDGE/GSM/GPRS)

TP-Link M7650 – WLAN-Datendurchsatz im grünen Bereich

600 MBit/s per LTE empfangen zu können ist die eine Sache, sie auch verlustfrei an Smartphones, Notebooks und Tablets zu verteilen, eine andere. Hier macht das WiFi-Modul des M7650 einen guten Job, denn via 5-Gigahertz-Frequenz werden bis zu 867 Mbit/s umgesetzt. Endgeräte, die kein WLAN bei 5 Gigahertz unterstützen, können mit 2,4 Gigahertz vernetzt werden. Bei diesem Spektrum sind immerhin noch bis zu 300 Mbit/s im Download realisierbar. Bei der Akkulaufzeit lässt sich dieser mobile LTE-Router nichts zu Schulden kommen. Dank dem Nennwert von 3.000 mAh der aufladbaren Batterie, seien laut Hersteller maximal 15 Stunden Dauerbetrieb möglich. Ein Mobilgerät kann übrigens nicht nur per Hotspot mit dem M7650 verbunden werden, sondern den Router auch konfigurieren. Hierfür muss lediglich die TP-Link MiFi-App auf dem Handy oder Tablet-Computer installiert sein.

TP-Link M7650 – futuristisches Design

Der chinesische Konzern möchte nicht in der Masse der gewöhnlich gestalteten Netzwerkgeräte mit schwimmen und hält am Erscheinungsbild des M7310 fest. Es gibt also eine Farbmischung aus Silber und Schwarz und ein informatives TFT-Display. Auf letzterem werden alle für den Betrieb relevanten Informationen dargestellt.

 

Ob nun die LTE-Signalstärke, der Akkustand, die aktuelle Geschwindigkeit oder die Netzbetreiber-Identifikation, alles ist übersichtlich vorzufinden. Selbstredend ist auch eine Info-Grafik für die WLAN-Empfangsstärke vorhanden. Die Anzeige misst 1,44 Zoll in der Diagonalen, bedient wird sie über physische Tasten. Über einen Touchscreen verfügt der M7650 also nicht. Als ein im Netzwerk eingebundener Datenspeicher hält der transportable Router bei Bedarf ebenfalls her. Der integrierte Speicherkartenschacht nimmt microSD-Karten mit einer Größe von bis zu 32 GB auf. Der Router ist bei Elektronikhändlern, wie hier bei Amazon, für rund 180 Euro erhältlich.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Datentarife vergleichen


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 30 Aug 2017 | Kategorie: Allgemein, Anbieter, Hersteller, Router | Schlagwörter: , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz