« News Übersicht

Mai 09 2012

 von: Sarah_Klare

Mit dieser Prognose wagt sich Rachel Empey, CFO bei Telefónica Germany, aufs Parkett. Wie sie zu dieser Überzeugung kommt und wie sich der neue Standard Long Term Evolution bisher in der Telekommunikationsbranche präsentiert, haben wir im folgenden für sie zusammengefasst.

100 Mio. Gigabyte übertragen

Mit LTE haben die über Mobilfunknetze übertragene Datenmengen ganz neue Dimensionen angenommen. Der Branchenverband BITKOM hat errechnet, dass 2011 in den deutschen Mobilfunknetzen zum ersten Mal mehr als 100 Millionen Gigabyte Daten übertragen wurden. Ein neuer Rekord, der sich auch auf den Umsatz mit mobilen Datendiensten niederschlagen wird. Ersten Prognosen zufolge, steigt dieser 2012 um zehn Prozent auf 8,2 Milliarden Euro. Seit seiner Einführung hat sich der mobile Internetstandard LTE rasant entwickelt. So wurden allein im vergangenen Jahr 250 LTE-Terminals errichtet, wie der Global Mobile Suppliers Association (GSA) vermeldet.

700 Mio. Geräte verkauft

Eine ganz eigene Marktsparte erheben seit noch nicht allzu langer Zeit LTE-fähige Endgeräte. Schon 63 Hersteller weltweit haben angekündigt, Geräte mit LTE-Mobilfunkmodems herausbringen zu wollen. Insgesamt 347 verschiedene solcher Geräte soll es insgesamt geben. Geht der Trend wie im vergangenen Jahr weiter, dürften diese Geräte reißenden Absatz finden. Wie das international tätige Marktforschungsunternehmen IDC berichtet, wurden im vergangenen Jahr 700 Millionen Smartphones, Tablets und Computer verkauft. Für 2012 rechnet die IDC mit 1,1 Milliarden verkauften Geräten. Auch in Deutschland nimmt die Zahl der internetfähigen mobilen Endgeräte stark zu. Allein 11,8 Millionen Smartphones wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Das ist knapp ein Drittel mehr als im Jahr davor.

TK Europa 2012

Doch welche Trends zeichnen sich im Telekommunikationsbereich noch ab? Zu diesem und vielen anderen Themen informiert am 23. und 24. Mai die Veranstaltung „Handelsblatt Tagung TK Europa 2012“ in Düsseldorf. Auch Telefónica CFO, Rachel Empey, wird hier über die Auswirkungen des mobilen Internets auf den Telekommunikationsmarkt sprechen. Zudem hält die Veranstaltung in diesem Jahr eine Neuerung bereit. Vertreter der Telekommunikationsbranche können kostenlos teilnehmen und andere Fachbesucher, wie Banken oder Investmentgesellschaften erhalten Sonderkonditionen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Karte
» LTE Verfügbarkeit prüfen

Quelle: finanznachrichten.de

Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 1 Durchschnitt: 3]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





2 Kommentare zu “„2012 wird das Jahr des mobilen Breitbands“”

  1. lte-anbieter.info sagt:

    Hallo,

    haben Sie schon einmal auf unsere Verfügbarkeitsliste (hier) geschaut? Der Ausbau scheint um Koblenz gut zu sein. Sicher, dass Sie kein LTE empfangen können?
    Falls jedoch nicht, besteht die Möglichkeit eines kabelgebundenen Internetzuganges (z.B. DSL)?

    LTE-Anbieter Team

  2. Jacky sagt:

    Ich höre immer nur LTE, LTE, LTE ich wäre ja schon mal froh wenn ich G3 hätte… bei uns gibt es auch im Jahre 2012 immer nur noch EDGE…und das unweit von Koblenz….

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info