« News Übersicht

Mrz 04 2012

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Und zwar für Mobilfunk oder Rundfunk im 700 MHz Frequenzbereichbereich. So der Wille der Weltfunkkonferenz, welche Mitte 2012 in Genf stattfand (wir berichteten). Auch Deutschland ist 2015 davon betroffen. Doch was hat dies für Konsequenzen und für wen?

 

Als mit der Versteigerung der LTE Frequenzen im 800 MHz Bereich verschiedene Anbieter von Funkmikrofonen, welche in diesem Frequenzbereich arbeiteten, auf 700 MHz wechseln mussten, sorgte dies nicht nur für großen Ärger. Denn auch der große Kostenfaktor zur Umrüstung der Technik, schlug empfindlich zu Buche. Und nun werden diese Anbieter wieder aus ihrem neuen Paradies vetrieben und müssen sich einen neuen Frequenzbereich suchen.

 

Ebenso ist die DVB-T Technik davon betroffen. Denn auch sie muss die Segel streichen und auf eine andere Frequenz ausweichen. Zwar stellt die Politik derzeit einen Umrüstungsfond zur Verfügung. Jedoch wird von Experten bemängelt, dass die Höhe des Fonds nicht kostendeckend für alle Umrüstungen sein wird. Auch die Auswahlkriterien, wer aus dem Topf Geld erhalten soll und wer überhaupt förderungsberechtigt ist, gleichen einem Spießrutenlauf. Was soll das dann erst 2015 werden?

 

Neben dem Nachteil, dass einige Hersteller auf andere Frequenzbereiche ausweichen müssen, gibt es aber auch Vorteile. Werden z.B. diese Frequenzen dem Mobilfunk zugeordnet, könnten die Telekommunikationskonzerne ihre Breitbanddienste für LTE weiter ausbauen. Dies könnte ein Ende der Drosselung nach dem Verbrauch einer bestimmten Datenmenge, wie es heute Standard ist, bedeuten.

 

Sicher, dass wir von LTE-Anbieter.info auch nicht in die Zukunft blicken können. Fakt ist jedoch, dass es 2015 zu einer Änderung der Nutzung dieses Frequenzbereiches kommen wird. Wie das Szenario einer „2. Digitale Dividende“ aussehen könnte, wer davon betroffen ist und wie es um die Kosten bestellt ist, erfahren Sie in unserer Prognose dazu. Lesen Sie hier den ganzen Hintergrundbericht zum Thema:

 

 

 

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter Übersicht
» LTE Verfügbarkeit prüfen
» Vergleich der LTE Tarife


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Digitale Dividende 2.0: 2015, das Jahr der Entscheidung!: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz