« News Übersicht

Dez 03 2014

 von: A. R.

Die Zahl der globalen LTE-Nutzer nimmt rasant zu, wie neue Nachforschungen der Seite DigiTimes aufzeigen. Bis zum Jahresende werden fast eine halbe Milliarde Menschen das schnelle mobile Internet nutzen, geht aus der aktuellen Prognose hervor. Doch diese Zahl soll bis 2016 nochmals drastisch ansteigen.

Die globale LTE-Versorgung im Aufwind
Analyse: LTE-Boom hält weiter an

In diesem Jahr sollen bereits 445 Millionen Nutzer weltweit von den Vorteilen durch die LTE-Technik profitieren können. Damit ist aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht, denn der Wert soll sich im Jahre 2016 sogar verdreifachen. In der zweiten Jahreshälfte begann in China ein Umschwung im 4G-Sektor, man möchte den Wachstum des LTE-Ausbaus sowohl im Endkunden- als auch im Geschäftsbereich in den nächsten 2-3 Jahren voran treiben. In der ersten Jahreshälfte 2014 zeigte sich zudem Südkorea als dominierend im LTE-Bereich. Es wird angegeben, dass man dort einen weltweiten Anteil von 58,8% der 4G-Nutzer für sich verbuchen kann. Doch da China nun bei der Entwicklung voranschreitet und die Netzbetreiber attraktivere Lösungen anbieten können, soll die Anzahl der globalen Nutzung die Milliardengrenze bis zum Jahresende 2016 deutlich übertreffen. Laut der Prognose von DigiTimes, steigt die Menge der globalen LTE-Nutzer dann auf satte 1,466 Milliarden Menschen an.

Weiterer Entwicklungsschub dank Huawei und ZTE

Die bekannten chinesischen Netzausrüster Huawei und ZTE sind ebenfalls dank der positiven LTE-Ausbreitung im Aufwind. Beide Firmen verstärken ihre Bemühungen, in ausländischen Märkten neue Umsatzquellen zu erschließen und am Boom zu profitieren. Hierzulande arbeiten die Konzerne, zusammen mit den führenden Providern, schon längere Zeit an einer Verbesserung der Infrastruktur. So hatte in der jüngsten Vergangenheit O2 auf Produkte von Huawei gesetzt und E-Plus auf die Entwicklungen von ZTE. Doch Huawei hat neben dem hohen Engagement im LTE-Sektor derzeit auch noch einen weiteren Fokus. Man möchte den eigenen Konzern bei Cloud- und Enterprise-Mobility-Diensten verstärken, sich also auf Onlinespeicher und mobile Geschäftslösungen konzentrieren. Dies geht natürlich Hand in Hand mit der Unterstützung des Netzausbaus, denn beide Anwendungsgebiete sind ohne passende Internetgeschwindigkeit wenig attraktiv. Es ist also sowohl aus Geschäfts- wie auch aus Endkundensicht ein positiver Trend beim LTE-Wachstum zu verzeichnen.

Nützliches zum Thema:

» Vergleich der LTE Tarife
» LTE Angebote Marktübersicht
» LTE Smartphones im Überblick


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau | Schlagwörter: , , , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz