« News Übersicht

Sep 03 2014

 von: A. R.

Huawei wird ebenfalls auf der IFA 2014 in Berlin präsent sein. Wir erwarten hier einige äußerste interessante Neuerungen, wie den E5186 CAT6-Router, der auch in Deutschland als B4000 von Vodafone vertrieben werden soll. Mit dem Ascend Mate 7 hat der chinesische Hersteller zudem ein spannendes Phablet mit LTE CAT6 und hauseigenem Octa-Core-Prozessor in der Pipeline.

Brachiale Power und riesiges Display

Das Huawei Ascend Mate 7 wird als ein direkter Konkurrent zum kommenden Samsung Galaxy Note 4 in Rennen geschickt, wobei das Display mit 6.1 Zoll nochmals großzügiger ausfiel. Dieses löst mit 1.920 x 1.080 Pixel auf und wird von einem Chipsatz mit 8 Kernen angetrieben. Hierbei handelt es sich um den Kirin 920, welcher vom zu Huawei gehörenden Chip-Entwickler HiSilicon stammt. Die einzelnen Kerne takten mit je 1,3 Gigahertz und haben eine Mai-T624-MP4-GPU zur Grafikberechnung als Unterstützung. Der Arbeitsspeicher soll mit 2 GB RAM oder 3 GB RAM ausgestattet sein.

Hochauflösende Kameras und schnelles Internet

All diese technischen Daten und natürlich auch der eingangs erwähnte LTE-CAT6-Standard zeigen, dass das Huawei Ascend Mate 7 ein Highend-Gerät ist. Doch nicht nur beim schnellen mobilen Internet, welches hier mit bis zu 300 Mbit/s ermöglicht wird, zeigt sich der Konzern am Puls der Zeit. Hochauflösende Frontkameras sind derzeit aufgrund des Selfie-Hypes unausweichlich und so hat auch dieses Phablet neben einer 13-Megapixel-Hauptkamera eine 5-Megapixel-Frontkamera. Mit dem 4.050 mAh großen Akku sollte einem ausgiebigem Surfvergnügen zudem nichts im Wege stehen.

 

Betriebssystem, Preis und Verfügbarkeit

Als Betriebssystem nutzt der Hersteller beim Ascend Mate 7 die Google-Plattform Android in der aktuellen Variante 4.4.2 KitKat, selbstredend angereichert mit Huaweis eigener Emotion UI als Oberfläche. Für eine erhöhte Sicherheit der Privatsphäre sorgt bei diesem Smartphone, wie schon beispielsweise beim Samsung Galaxy S5, ein Fingerabdrucksensor. Dieser befindet sich allerdings auf der Rückseite des Ascend Mate 7. Einen Preis und ein Erscheinungsdatum für das Phablet gibt es bisher noch nicht. Doch im Rahmen der IFA in Berlin wird hier sicherlich Licht ins Dunkle gebracht.

Wissenswertes zum Thema:

» Vergleich der LTE Tarife
» LTE Smartphones im Überblick


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Smartphones | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz