« News Übersicht

Nov 19 2019

 von: M_Schwarten

Wer mit der U-Bahn unterwegs ist, muss oft ohne Handynetz auskommen. Diesen Zustand wollen die BVG sowie die drei großen Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica in Berlin gemeinsam beenden. In einem heutigen Presseevent wurde LTE in der Berliner U-Bahn präsentiert.

Kooperation der Netzbetreiber

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die drei Netzbetreiber Telekom, Vodafone und Telefónica gehen gegen die Fehlermeldung „Kein Netz!“ in der Berliner U-Bahn vor. Während die Telefónica-Tochter O2 bereits seit einiger Zeit die Tunnel der Berliner U-NBahn mnit entsprechender Technik für den mobilen Datenaustausch ausstattet, waren vor allem Kunden von Telekom und Vodafone bisher außen vor.

 

Das ändert sich nun. Denn auch die Deutsche Telekom und Vodafone können nun die Infrastruktur von Telefónica nutzen. Eine entsprechende Absichtserklärung haben die drei Unternehmen unterzeichnet. Die Leitung für dieses Großprojekt, bei dem das komplette U-Bahn-Netz in Berlin mit LTE versorgt werden soll, hat Telefónica Deutschland inne.

Erste Linien haben schon LTE

Auf den U-Bahnlinien U2 (Pankow bis Stadtmitte), U5 (Alexanderplatz bis Tierpark), U7 (Gneisenaustraße bis Rudow), U8 (Bernauer Straße bis Hermannstraße) sowie im U-Bahnhof Alexanderplatz können Kunden bereits von dem LTE-Angebot profitieren. Ein weiterer Ausbau des Netzes ist geplant. So ist es den Kunden in der Berliner U-Bahn in Zukunft immer flächendeckender möglich, LTE bzw. 4G zu nutzen und nicht nur zu telefonieren, sondern auch im Internet zu surfen oder E-Mails zu checken. Das LTE-Angebot der Netzbetreiber ist zudem eine Ergänzung zum von der BVG bereitgestellten Wlan. Diesen schnellen und kostenlosen Internetzugang gibt es nur in den Bahnhöfen, nicht aber in den U-Bahnzügen.

 

Pressevertreter hatten am heutigen Vormittag im U-Bahnhof Alexanderplatz Gelegenheit, weitere Informationen zu erhalten. Nach kurzen Statements von Dr. Sigrid Nikutta (Vorstandsvorsitzende der BVG), Marcus Thurand (Telefónica Deutschland), Mathias Poeten (Deutsche Telekom) sowie Gerd von der Osten (Vodafone) war auch eine Testfahrt mit der Linie U8 möglich, um die Vorzüge von LTE im Berliner Untergrund zu testen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter in der Übersicht
» LTE Verfügbarkeit hier testen
» LTE Tarife vergleichen

Quelle: Telefónica


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz