« News Übersicht

Jul 01 2019

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Wie die Telefónica Deutschland kürzlich berichtete, konnte das Unternehmen die Zahl der Länder mit LTE-Roamingabdeckung weiter stark erhöhen. Mittlerweile können O2-Kunden in fast jedem Land der Erde per 4G im Internet surfen.

LTE-Roaming in über 140 Länder

Wer sich mit seinem Mobilfunkvertrag außerhalb Deutschlands bewegt, wird stets über ein anderes Netz versorgt als zuhause. Logisch, da O2 ja z.B. in den USA kein eigenes Netz unterhält, sind Roamingverträge zwischen den Anbietern nötig. Nachdem O2-Nutzer bisher in gut 100 Länder weltweit auch via 4G surfen konnten, sind es seit heute nun 142 Länder (das entspricht 73 Prozent) bzw. 230 LTE-Netze. Es profitieren dabei sowohl Vertragskunden, wie auch Prepaidnutzer. „Wir sind stolz, dass unsere Kunden nun bis auf wenige Ausnahmen auf der ganzen Welt LTE nutzen können.“, so Vassilena Unrau, Head Of International Roaming bei Telefónica Deutschland.

 

Allerdings sollte man bedenken, dass der Surfspaß im Ausland selten kostenlos ist bzw. über den heimischen Tarif abgedeckt. Dies trifft nämlich nur innerhalb der EU zu und, je nach Tarif, ggf. auch in der Schweiz und einigen anderen Ausnahmen. Außerhalb der EU fallen fürs surfen oder Telefonieren mitunter horrende Gebühren an. Sobald man ein neues Land betritt, informiert eine SMS über die Kosten pro MB/GB oder die Gesprächsminute. Wer mehr als nur 1-2 Whatsappnachrichten verschicken will, sollte vor einem längeren Auslandsaufenthalt daher eine Auslandsoption buchen. Denn in der Weltzone 3 etwa (beispielsweise USA, Türkei, Kanada), kosten 50 Megabyte (~ 5-10 Bilder) stolze 4.99 € für 24 Stunden. Bei Prepaid liegen die Kosten in der Regel noch höher.

 

Falls man mehrere Gigabyte benötigt, kommt man daher nicht umhin im Zielland eine Prepaid-SIM Karte zu erwerben. Das geht in der Regel recht einfach, besonders im asiatischen Raum. Aber auch Australien, USA, Neuseeland oder Kanada sind kein Problem. Die meisten Provider halten spezielle Touristenpakete bereit, z.B. 10 Tage mit 5 GB für um die 10-30 Euro. Erste Anlaufstellte ist übrigens der Ausgangsbereich am Flughafen, wo in der Regel viele Stände für Touristen SIMs werben.

 

SIM für Hong Kong

 

» mehr über LTE-Roaming erfahren


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


O2 bietet per LTE-Roaming am meisten Abdeckung weltweit: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, O2 | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz