« News Übersicht

Dez 16 2014

 von: A. R.

Der Chiphersteller Qualcomm gab nun genauere Informationen zur LTE-Funktionalität seines neuen Flaggschiffes Snapdragon 810 preis. Durch eine Bündelung der Kanälte kann das integrierte Modem mit LTE CAT9 aufwarten.

Die Funktechnik des Qualcomm Snapdragon 810 im Detail

Qualcomm gibt auf seiner eigenen Webseite bekannt, dass beim neuen Highend-SoC durch LTE CAT9 eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 450 Mbit/s realisiert werden kann. Durch drei zusammengefasste 20-MHz-Carrier, wird diese Bandbreite realisiert. Dabei wird sowohl der FDD- als auch der TDD-Modus für 4G unterstützt. Schon früh im nächsten Jahr sollen die Chipsätze mit dem neuen Turbo-Modem verfügbar sein. Derzeitig haben wir in Deutschland allerdings „erst“ LTE CAT6 mit bis zu 300 Mbit/s zur Verfügung. Bis man den neuen Chipsatz beim mobilen Internet ausreizen kann, wird also noch etwas dauern. Wir gehen davon aus, dass Telekom & Co. kaum vor 2016 auf CAT9 umsteigen werden.

Die allgemeinen Spezifikationen des Snapdragon 810

Auch abseits der beeindruckenden, theoretischen Datengeschwindigjeit hat der neue Chipsatz einiges zu bieten. Eine 20-Nanometer-Fertigung sorgt für eine hohe Effizienz und es wurden zwei Quad-Core-Einheiten mittels des ARM big.LITTLE-Verfahrens realisiert. Ein Quartett bietet 1,9 Gigahertz und eine Cortex-A57-Architektur für aufwändige Berechnungen und ein weiteres Vierergespann sorgt in Form von Cortex-A53-Kernen für Leistung bei kleineren Aufgaben. Zusammen mit der 64-Bit-Basis und der neuen Adreno-430-Grafikeinheit bekommt man genug Leistung für alle Anwendungsgebiete.

Samsung bietet ein Konkurrenzprodukt aus eigenem Hause

Der Qualcomm Snapdragon 810 wird nicht der einzige Chipsatz sein, welcher die Dimensionen von LTE-Advanced nochmals ausweitet. Der Exynos 7420 aus dem Hause Samsung soll sogar mit CAT10 azufwarten können. Bei der Bandbreite ergibt sich jedoch kein Unterschied, bis zu 450 Mbit/s stellen auch hier die Speerspitze dar. Zudem werden bei dieser Lösung ebenfalls acht Kerne zum Einsatzu kommen, die verwendete Grafikeinheit ist allerdings eine Mali T760. Die 64-Bit-Technik findet auch bei diesem Chipsatz ihre Verwenung. Von der Leistung her gesehen bekommt man sowohl bei Qualcomm als auch bei Samsung sowohl bei LTE, als auch beim Prozessor das Beste, was der Markt für Mobilgeräte derzeit zu bieten hat.

Quelle: www.qualcomm.com/news/releases/2014/12/11/qualcomm-expands-lte-capabilities-snapdragon-810-add-category-9-carrier

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz