« News Übersicht

Jan 07 2016

 von: A. R.

Der Chiphersteller Qualcomm bringt sein aktuelles Highend-Modell Snapdragon 820 auch in einer speziellen Variante für Automobile heraus. Auf der CES 2016 hat das Unternehmen den Snapdragon 820AM vorgestellt. Wie das Gegenstück in Smartphones verfügt auch dieses Exemplar über ein X12-LTE-Modem mit CAT12 (bis zu 600 Mbit/s). Die modulare Bauweise rüstet den SoC zudem für neue Techniken wie 5G.

Snapdragon 820AM – Highend auf vier Rädern

Der chinesische Hersteller LeTV hat bereits einen Snapdragon 820 in einem Smartphone verbaut, die Variante für Fahrzeuge wird ebenfalls noch im ersten Quartal 2016 verfügbar sein. Der im 14-Nanometer-Prozess hergestellte Chip teilt sich die speziellen Kyro-Kerne und die GPU Adreno 530 mit dem mobilen Gegenstück. Automobilhersteller können zudem auf die Plattform Zeroth zurückgreifen, mit der sich Lösungen für fortgeschrittene Fahrerassistenz- und Infotainmentsysteme entwickeln lassen. Das Entwicklerkit soll bald bereitstehen. Eine abgespeckte Variante ohne LTE-Modem namens Snapdragon 820A hat Qualcomm ebenfalls im Gepäck.

Funkfuhrpark des Snapdragon 820AM

Am beeindruckendsten ist sicherlich das integrierte X12-LTE-Modem. Hier gibt es eine 4G-Geschwindigkeit von bis zu 600 Mbit/s im Download. Zumindest hardwareseitig, in Deutschland kann man aktuell nur maximal 300 Mbit/s (Telekom) nutzen. Abseits des CAT12-Downloads gibt es noch einen rasanten Upload von bis zu 150 Mbit/s. Doch auch von diesem kann man hierzulande vorerst noch nicht Gebrauch machen. Weitere Funkstandards des Chips sind WLAN und Bluetooth. Über beide Standards lassen sich sowohl Audio- als auch Videoinhalte streamen. Dank der modularen Bauweise lässt sich der Chipsatz auch für Zukunftstechnologien wie 5G rüsten.

Snapdragon 820AM: Mehr Verkehrssicherheit

Permanent aktive Sensoren registrieren das Umfeld um den Fahrer und greifen ihm unter die Arme. So gibt es einen Spurhalteassistent, ein Warnsystem für drohende Kollisionen und eine Erkennung von Verkehrsschildern. Eine erweiterte 3D-Navigation, die sich in Echtzeit updaten lässt, zählt ebenfalls zur Ausstattung. Außerdem kann der Snapdragon 820AM bis zu acht Kameras kontrollieren. Des Weiteren wurde eine Möglichkeit zur Kommunikation von Automobil zu Automobil (V2V) oder von Automobil zu Smartphone integriert.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Hardware | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz