« News Übersicht

Nov 04 2019

 von: M_Schwarten

Telefónica Deutschland hat am heutigen Montag die vorläufigen Kennzahlen für die erste neun Monate des aktuellen Geschäftsjahres bekanntgegeben. In dem Zeitraum konnte das Unternehmen im Mobilfunkbereich viele neue Kunden gewinnen.

50 Millionen Kunden

Erstmals kann Telefónica Deutschland (sprich o2) über 50 Millionen Kundenanschlüsse in Deutschland vorweisen. Die genaue Anzahl beträgt 50,12 Millionen gemäß der Berechnung von o2. Hierbei werden allerdings auch inaktive Prepaid-Karten (sechs Monate) hinzugerechnet. Rechnet man diese heraus, sind es immerhin noch gut 48 Millionen Anschlüsse.

 

Der Großteil der Kunden ist im Mobilfunkbereich zu finden. Dort waren es Ende September 2019 43,6 Millionen Anschlüsse. Diese Zahl teilt sich wiederum in gut 20 Millionen Prepaid- und 23 Millionen Postpaid-Kunden auf. Davon sind fast 21 Millionen Nutzer als LTE-Kunden definiert. Hierbei handelt es sich um Teilnehmer, die sowohl einen Vertrag als auch ein LTE-fähiges Endgerät besitzen. Insgesamt ist die Anzahl der Mobilfunkvertragsanschlüsse seit Jahresbeginn um rund eine Million gestiegen. Alleine 392.000 davon sind auf das dritte Quartal entfallen. Alle Kunden zusammen sorgten in den vergangenen 9 Monaten für eine mobile Datennutzung jenseits von einem Exabyte (1 Milliarde Gigabyte).

 

„Fünf Jahre nach der Fusion mit E-Plus stehen wir sowohl im Mobilfunk als auch im Festnetz so stark da wie nie zuvor“, freut sich Markus Haas, Vorstandsvorsitzende von Telefónica Deutschland. „Bei den Kundenanschlüssen sehen wir starken Zulauf und die Umsätze entwickeln sich von Quartal zu Quartal besser. Darauf wollen wir aufbauen und investieren weiter kräftig in unser Netz und unsere Produkte, was für unsere Kunden in den kommenden Monaten spürbar wird.“

Zuwachs auch beim Festnetz

Durch Kooperationen mit der Deutschen Telekom, Vodafone und nun auch TeleColumbus, bietet das Unternehmen nach eigenen Aussagen über die perspektivisch beste Festnetz-Breitbandabdeckung in Deutschland. Kein anderer Anbieter hat hierzulande so umfassenden Zugang zu einer Kombination aus Kabel- und VDSL-Infrastruktur. Aktuell sind die Umsätze im Festnetzbereich allerdings erst einmal stabil geblieben. Zusammen mit einem Wachstum beim Mobilfunk sowie den Endgeräten sorgt dies dafür, dass die Erlöse in den ersten neun Monaten 2019 insgesamt um 1,4 Prozent auf 5,43 Milliarden Euro gestiegen sind.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter in der Übersicht
» LTE Verfügbarkeit hier testen
» LTE Tarife vergleichen

Quelle: Telefónica Deutschland


Telefónica Deutschland: 1 Million neue Mobilfunkverträge in 9 Monaten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, O2 | Schlagwörter: , , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz