« News Übersicht

Mai 22 2015

 von: A. R.

Vodafone kontert erneut blitzschnell bei einer Telekom-Aktion. Hat der Bonner Netzbetreiber erst vor wenigen Tagen die EU-Flat für MagentaEINS vorgestellt, hält Vodafone nun mit der EasyTravel Flat dagegen. Diese gilt jedoch auch an vielen beliebten Reiseorten außerhalb Europas, wie der USA und der Türkei. Zudem bietet Vodafone laut eigenen Angaben mit 54 verknüpften Ländern das größte LTE-Netzwerk der Welt.

Interkontinentale 4G-Vernetzung für Reiselustige

Roaming-Angebote innerhalb Europas sind nichts neues, Vodafone geht aber noch einen Schritt weiter. Der Netzbetreiber hat mit EasyTravel Flat 39 Ländern verknüpft, unter anderem sogar die Vereinigten Staaten, die Türkei und Kanada. Zwei Kontinente werden somit zu einer Roaming-Flat vereint – ein Novum im Telekommunikationsbereich. Seit Ende des Jahres konnte Vodafone 22 weitere Netze errichten, wodurch mittlerweile in insgesamt 54 Ländern der LTE-Funk ohne Aufpreis genutzt werden kann.

Die Vorteile von EasyTravel Flat

Das neue Roaming-Angebot, mit dem Kunden der populären Red-Tarife ihre Kontingente für Anrufe, SMS und das Internet im Ausland weiternutzen können, schlägt mit 4,99 Euro monatlich zu Buche. Die Deutsche Telekom bietet seine EU-Flat zum doppelten Preis von 10 Euro pro Monat an. Ein besonderer Clou wurde für Neukunden realisiert, denn diese bekommen EasyTravel Flat für 6 Monate gratis. Insgesamt 39 Länder deckt die neue Option ab, darunter Griechenland, Kanada, Italien, USA, Zypern und die Türkei.

Spezielle Angebote für Nordamerika

Wer keine EasyTravel Flat bucht, aber trotzdem in den USA und Kanada Urlaub machen möchte, kann EasyTravel Tag buchen. Diese Option kostet 5,99 Euro täglich. Für EasyTravel Woche werden 14,99 Euro und für EasyTravel Monat 39,99 Euro fällig. Kosten entstehen jedoch nur, wenn man sich tatsächlich in einem der jeweiligen Länder aufhält und sein Mobiltelefon aktiv nutzt. Mit EasyTravel Flat fahren Vielreisende erheblich günstiger.

Tagesflatrate auch für Europa, Schweiz und Türkei

EasyTravel Tag kann man für 2,99 Euro täglich auch in diesen Regionen buchen. Das rentiert sich, wenn man nur kurze Urlaubsausflüge innerhalb eines Jahres plant und sich die Roaming-Flatrate nicht auszahlen würde. Wie bei der Variante für Nordamerika wird auch hier nur abgerechnet, wenn man sich in einem der Zielorte aufhält und das Smartphone tatsächlich nutzt.

Kontingente aus Sicherheitsgründen eingeschränkt

Das Datenvolumen des LTE-Internets der jeweiligen Red-Tarife kann ohne Einschränkungen mit den EasyTravel-Optionen genutzt werden. Anders sieht es bei Gesprächen und SMS aus. Um Missbrauch zu vermeiden, hat Vodafone hier ein Limit von 500 Einheiten pro Tag integriert. Dies entspricht 500 SMS oder etwas über 8 Stunden Gesprächszeit täglich. Nach Überschreiten dieser Grenze werden 20 Cent pro Einheit fällig. Im Regelfall sollte das inkludierte Kontingent zwar ausreichen, trotzdem ist diese Grenze etwas schade.

 

Insgesamt kann man jedoch sagen, dass Vodafone hier ein tolles Paket für Vielreisende geschnürt hat. Selbst in vielen Reiseorten außerhalb der EU muss man nun nicht mehr vor den Kosten zittern.

Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info