« News Übersicht

Jun 01 2021

 von: M_Schwarten

Vodafone hat bekanntgegeben, dass man den Mobilfunkempfang in weiten Teilen des Frankfurter S-Bahn-Netzes verbessert hat. Davon profitiert auch das kostenlose Wlan-Angebot des RMV in den S-Bahnen.

Verbesserter Empfang in S-Bahn

Vodafone hat nach eigenen Angaben in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom die knapp 6,5 Kilometer lange Tunnelstrecke zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt Lokalbahnhof mit neuester, leistungsstarker Mobilfunk-Technologie ausgestattet. Dank der neuen Baumaßnahmen, soll die Verbindung ins Mobilfunknetz nun auch im Tunnel überall stabil und zuverlässig funktionieren.

 

Von der stabilen Verbindung profitieren nicht nur die Fahrgäste an Bord, die sich über den eigenen Mobilfunkanbieter ins Netz einwählen. Auch Kunden, die das kostenfreie WLAN-Angebot des RMV in den S-Bahnen nutzen, sollen Nutzen von der verbesserten Mobilfunkabdeckung haben. Guido Weißbrich, Netz-Chef Vodafone Deutschland: „Wir wollen, dass die Menschen überall und jederzeit schnellen Zugang zum Internet haben. Dafür buddeln und schrauben wir – selbst dort, wo es besonders schwierig ist. Wie etwa in Tunneln, durch die Züge beinahe im Minutentakt rauschen. Damit auch dort die Daten in rasanter Geschwindigkeit durchrauschen können. So sorgen wir für besseren Empfang auch auf der Zugstrecke. Surfen kann man jetzt also nicht nur auf dem Main, sondern auch in der S-Bahn in und um Frankfurt.“

Attraktive Angebote schaffen

Mit den Verbesserungen tragen die Mobilfunker auch zu einem attraktiveren Angebot des öffentlichen Nahverkehrs bei. „Wenn wir die Klimaziele erreichen wollen, gilt es nicht nur, nach der Corona-Pandemie die bisherigen Fahrgäste wieder in die öffentlichen Verkehrsmittel zurück zu holen – wir müssen noch mehr Menschen als bisher überzeugen, dass eine Fahrt mit dem ÖPNV die bessere Alternative darstellt. Ein durchweg vorhandenes, schnelles und kostenloses Internet-Angebot in der S-Bahn steigert die Attraktivität enorm – denn während der Fahrt arbeiten oder entspannt surfen geht nun mal nicht, wenn man hinter dem Lenkrad im Auto sitzt“, sagt Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir.

 

Christian Roth, Vorsitzender der Geschäftsführung der S-Bahn Rhein Main: „Das kostenlose WLAN in der S-Bahn gehört für unsere Fahrgäste mittlerweile ganz selbstverständlich dazu. Viele Kunden nutzen die Zeit in der Bahn zum Mails checken, whatsappen oder surfen. Umso mehr freuen wir uns, dass die Übertragungsqualität jetzt stimmt. Mein Dank gilt vor allem Vodafone. Diesen Umbau ohne Sperrung des Tunnels in vielen kleinen Etappen nachts hinzubekommen, war ein Kraftakt.“

Quelle: Vodafone
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info