mehr über LTE Zuhause
« News Übersicht

Jan 10 2013



In 5 Tagen führt Vodafone zwei essentielle Neuerungen bei den LTE-Zuhause-Tarifen ein, die die Gemüter erneut erhitzen könnte. Zum einen soll die Drosselung diesmal definitiv flächendeckend erfolgen. Zum anderen gibt es endlich die Möglichkeit, Highspeed-Volumen nachzukaufen, falls die Drosselungsgrenze erreicht ist. Die Rede ist von einem „Speedbucket“. Doch wie sehen diese aus?

Flächendeckende Drosselung

Bereits letztes Jahr berichteten wir darüber, dass Vodafone offiziell die Drosselung eingeführt hat. Zwar sahen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen diese seit jeher vor, doch technisch umgesetzt wurde diese bis dato noch nicht. Zur Freude vieler Kunden. Die Drosselung sieht eine Verlangsamung der Surfgeschwindigkeit auf ca. 384 Kbit/s vor, wenn der Kunde innerhalb eines Monats sein „Highspeedvolumen“ aufgebraucht hat. Beim Tarif „LTE Zuhause Internet & Telefon 21600“ sind das z.B. 15 Gigabyte. Doch entgegen der Ankündigung, waren bisher noch nicht alle Kunden bundesweit betroffen. Ab 15.01.2013 nun, plant Vodafone endgültig die bundesweite Aktivierung.

Speedbuckeds kaufen

Nicht jeder Kunde kommt immer mit dem im Vertrag zugeschriebenen Volumen aus. Wer also die im oberen Beispiel genannten 15 GB erreichte und gedrosselt wurde, war ohne wenn und aber bis zur Zurücksetzung (meist 12. Tag des laufenden bis zum jeweils 11. Tag des Folgemonats) seinem „Schicksal“ ausgeliefert. Ärgerlich vor allem, wenn man den Anschluss nicht immer nur für private Zwecke nutzt. Wie wir unserem Forum entnehmen konnten, forderten daher viele Vodafonekunden seit langem die Möglichkeit, sich aus der Drossel optional „freikaufen“ zu können. Ähnlich, wie es die Telekom seit Monaten schon für die Smartphone-LTE-Tarife anbietet. Dem Dokument eines Forenusers zufolge, gibt es ab 15.01.2013 nun endlich diese Möglichkeit.

 

Und so sieht diese aus:
Beim Erreichen der Drosselungsgrenze lässt sich ein Speedbucked mit 1 GB zusätzlichem Highspeedvolumen für 4,99 Euro hinzubuchen. Maximal jedoch 10 pro Monat, also bis zu 10 GB. Weitere Speedbuckets gibt es leider (vorerst?) nicht.

Und so läuft die Buchung künftig ab

Wer innerhalb des Abrechnungszyklus die Grenze erreicht, wird beim Surfen automatisch zum Vodafonecenter geleitet (center.vodafone.de). Dort ist es auf Wunsch möglich, ein Speedbucket zu erwerben und den aktuellen Verbrauchsstatus einzusehen. Nicht verbrauchtes Volume verfällt leider.

Fazit und Kritik

Zunächst einmal ist der Ansatz gut, denn der Wunsch nach einer Volumenaufstockung besteht definitiv. Allerdings ist der vorgesehene Preis für 1 GB schon ganz schön gepfeffert. Wir haben da schon etwas mehr erwartet. Das wir mit der Meinung nicht alleine stehen, zeigen die Reaktionen hier. Dass es zusätzliche Kontingente nicht umsonst gibt, ist klar. Aber 1 GB reichen noch nicht einmal für 1 Nvidia-Grafikkartentreiber und das Servicepakt 1 Win 7 x64 für Windows (900 MB). Gemessen am Preis, wird die Option wahrscheinlich vorerst nur in „Notfällen“ gebucht werden. Wenn Vodafone es sich nicht ganz mit seinen (mittlerweile zahlreichen) LTE-Kunden verscherzen will, sollte der Konzern da dringend nachbessern. Als halbwegs fair würden wir einen Gigabytepreis von ca. 2 € erachten. Also z.B. 5 GB für 10 €.

Ihre Meinung

Was halten Sie von den Plänen und was ist Ihre Meinung zur Drosselung? Unser Forum lädt Sie zum Diskutieren ein.

 

Update: Seit November 2013 bietet Vodafone nun noch mehr Speedbuckets an. Mehr zu den Kosten und Varianten hier.
Wissenswertes zum Thema:

» LTE Tarife von Vodafone
» Ratgeber zum Thema Volumen nachkaufen

    Volumen nachbuchen: Bald bei Vodafone LTE-Zuhause-Tarifen möglich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    3,89 von 5 Punkten, basieren auf 9 abgegebenen Stimmen.
    Loading ... Loading ...

    Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.
    Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone | Schlagwörter: , , ,

    Was meinen Sie dazu?



    + 19 = 23



    2 Kommentare zu “Volumen nachbuchen: Bald bei Vodafone LTE-Zuhause-Tarifen möglich”

    1. steff sagt:

      Vodafone sollte es so machen wie die Telekom …..
      Dass man sich sein Volumen einfach komplett erneuern kann
      Sprich ….
      Ein Vertrag mit 1gb highspeed für 5 euro komplett erneuern
      Und wenn man ein Vertrag mit 15gb hat dann bekommt man halt für 5euro wieder seine 15gb ……usw

    2. Phil sagt:

      Hier mal Preise aus dem Ausland:

      100/50 LTE ungedrosselt und unlimitiert für 49 Euro/Monat
      http://www.drei.at/webshop/prepareSelectionTarifDetail.do?tarifId=ATS0020&snId=C33282





    Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
    Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
    sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info