« Hardware Übersicht

Router: Netgear AC762S AirCard 4G


Nachdem wir erst kürzlich hier den R215 vorgestellt haben, bringt Netgear einen weiteren, sehr ähnlichen LTE-Router auf den deutschen Markt. Optisch ähneln sich beide Geräte sehr, doch in Hinblick auf die Ausstattung und dem Preis-Leistungsverhältnis gibt es Unterschiede. Im Folgenden finden Sie alle relevanten Eckdaten und Infos im Überblick.

 

Features und Eigenschaften des 762S
Hersteller und TypenbezeichnungNetgear 762S AirCard von Netgear
Downloadrate bisbis 100 MBit/s
Uploaddrate bisbis 50 MBit/s
unterstützte LTE-Bänder:LTE bei 800, 1800, 2100 und 2600 MHz
sonstige kompatible StandardsHSPA+, HSUPA, UMTS mit 850, 900 und 2100 MHz; EDGE, GPRS (2G)
MIMO Support:ja 2x2
Anschluss für externe Antenne ja, TS-9
Kategorie:LTE-Modem der Kategorie 3 (CAT3)
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Portsnein, nur WLAN
WLAN StandardsWLAN 802.11 n, g, b
5 GHz WLAN Unterstützungnein
Verschlüsselung WEP, WPA/WPA2
USB1x USB 2.0
integrierter Akkuunbekannt - Laufzeit rund 6 Stunden
Maße (H|B|T) & Gewicht 97,5 x 57 x 15,2 mm bei 100 Gramm
Infomaterial
Handbuchleider online noch nicht verfügbar
Schnellstarthandbuch» Handbuch Quickstart laden (PDF)
Handbuch» Handbuch laden (PDF, engl.)
verfügbar bei:» seit November 2013 im Handel

Router „zum Mitnehmen“

Auch der AC7625 ist für den mobilen Einsatz konzipiert. Auf Reisen beispielsweise, erhalten alle Familienmitglieder mit wenigen Handgriffen Zugriff aufs Internet. Dabei muss lediglich eine SIM-Karte mit Highspeed-Vertrag im Gerät eingesetzt sein. Ein weiteres Einsatzszenario wäre das mobile Büro. Mitarbeitern oder Kunden lässt sich optional der Zugang per WLAN gewähren. Der integrierte Hotspot lässt bis zu 10 Geräte gleichzeitig zu.

Technisch nicht ganz up to date

Das integrierte LTE-Modem unterstützt 4G-Tarife mit bis zu 100 MBit pro Sekunde. Das ist zwar völlig ausreichend, allerdings bietet der R215 (bzw. Huawei E5372) im direkten Vergleich sogar LTE der Kategorie 4 (bis 150 MBit). Unterstützt werden die 4G-Bänder auf 800/1800/2100 und 2600 MHz. Zudem ist der AC762S abwärtskompatibel zu 3G (HSPA, HSPA+ und DC-HSPA+) und 2G. WLAN mit dem neusten AC-Standard sucht man leider vergebens. Stattdessen wird die gängige Mindestausstattung für 802.11 nach b/g und n auf 2.4 GHz angeboten. Auf der Unterseite finden sich 2 TS-9 Ports zum Anschluss einer externen Antenne, sowie ein USB-2.0-Stecker. Per MicroSD ist der Router mit maximal 32 GB Speicher nachrüstbar.

LCD-Display

Das Monochrome-Display auf der Vorderseite, bietet einen Überblick zu allen wichtigen Verbindungsdaten. Also der Empfangsstärke, dem aktuell verwendeten Funkstandard, das in der Session verbrauchte Volumen und die Onlinezeit. Des Weiteren kann der Nutzer den Akkustand ablesen und einfache Einstellungen im Menü vornehmen.

einfache Installation

Wie auch beim R215, ist die Installation und Inbetriebnahme des Routers ein Kinderspiel. Nachdem die SIM-Karte eingelegt und der Einschalter gedrückt wurde, kann es schon fast losgehen. Eine Software muss nämlich nicht installiert werden, wie es bei den meisten Surfsticks üblich ist. Alle Konfigurationen können bequem über den Browser vorgenommen werden. Optional lassen sich WPS-Kompatible Geräte mit einem Knopfdruck ins eigene Netzwerk bringen. Eine weitere Gemeinsamkeit zum R215 ist, dass Netgear eine App für Android oder iOS bietet, mit der ebenfalls alle wichtigen Eckdaten abgelesen und Einstellungen getätigt werden können.

Einsatz und Preis

Da es sich beim AC762S um ein Simlock freies Gerät handelt, funktioniert der Router mit allen deutschen Mobilfunkprovidern. Bei Amazon haben wir das Gerät für knapp 160 € gefunden, was dem UVP von 159 Euro entspricht. Aufgrund der etwas schlechteren Ausstattung, finden wir desen Preis etwas überzogen. Der R215 ist aktuell für rund 30€ weniger zu haben und bietet mehr Leistung fürs Geld. Mehr zum R215, können Sie hier in unserem Testbericht erfahren.


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 09 Dez 2013 | Kategorie: Allgemein, Anbieter, Hersteller, Router, Sonstige | Schlagwörter: , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info