« Hardware Übersicht

Router: R215 LTE von Vodafone


Vodafone präsentierte bereits zur IFA 2013 einen neuen, mobilen Hotspot-Router namens R215. Ende des Jahres nahm der Mobilefunkprovider das Gerät nun endlich in den Vertrieb auf. Der R215 beherrscht praktisch alle gängigen LTE und 3G-Standards. Einzig das moderne WLAN AC vermissen wir. LTE-Anbieter.info hat für Sie alle wichtigen Daten und Merkmale zusammengefasst. Zudem finden Interessenten Weiterführendes im Testbericht.

 

Features und Eigenschaften des R215
Hersteller und TypenbezeichnungHuawei R215 Mobile WLAN LTE
Downloadrate bisbis 150 MBit/s
Uploaddrate bisbis 50 MBit/s
unterstützte LTE-Bänder:LTE bei 800, 1800 und 2600 MHz
sonstige kompatible StandardsHSPA+, HSUPA, UMTS mit 850, 900 und 2100 MHz; EDGE, GPRS (2G)
MIMO Support:ja 2x2
Anschluss für externe Antenne ja, TS-9
Kategorie:LTE-Modem der Kategorie 4 (CAT4) [??]
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Portsnein, nur WLAN
WLAN StandardsWLAN 802.11n, g, b
5 GHz WLAN Unterstützungja
Verschlüsselung WEP, WPA/WPA2
USB1x USB 2.0
integrierter Akkuca. 1750mAh (Laufzeit rund 5-6 Stunden)
Maße (H|B|T) & Gewicht 99 x 62 x 14,4 mm bei 130 Gramm
Infomaterial
Handbuch» Handbuch downloaden (PDF dt.)
InstallationsanleitungInstallations-Guide laden als PDF
Testbericht» ausführlicher Testbereicht zum R215 4G
verfügbar bei:» erhältlich bei Vodafone

Mobilitätskünstler

Der gerade mal Zigarettenschachtel große Router ist vornehmlich als transportabler Reisebegleiter konzipiert. Im Handumdrehen lässt sich beispielsweise in einem Ferienhaus ein WLAN-Hotspot einrichten, auf den dann alle Familienmitglieder zugreifen können. Benötigt wird ein Mobilfunkvertrag, idealer Weise mit LTE (passende Tarife zeigen). Und auch für Auslandsreisen ist man relativ gut gerüstet, da viele internationale 2G und 3G-Bänder unterstützt werden. Lediglich bei LTE hätte die Kompatibilitätsliste etwas üppiger ausfallen können, da einzig die Bänder bei 800 MHz, 1800 MHz und 2600 MHz Verwendung finden.

Technik

Der R215 überstützt LTE der Netzkategorie 3 und 4. Es lassen sich also Tarife mit bis zu 150 MBit/s betreiben. Das Modem bietet zudem WLAN nach 802.11 b/g/n auf 2.5 und 5 GHz. Insgesamt können sich bis zu 10 andere WLAN-Geräte mit dem R215 verbinden (Hotspot). Alternativ kann man den Router sogar als Repeater einsetzen. Die Stromversorgung erfolgt per USB-Kabel, ansonsten wird in den Akku-Betrieb gewechselt. Voll aufgeladen, sind laut Hersteller bis zu 6 Stunden Betriebszeit möglich. Im Inneren befindet sich neben dem SIM-Karten-Slot noch ein microSD-Port. Auf diese Weise lassen sich bis zu 32 GB Speicherplatz nachrüsten.

Verfügbarkeit und Angebot

Der R215 wird exklusiv von Vodafone vertrieben und ist daher vornehmlich im Onlineshop des Anbieters erhältlich. Mitunter findet sich der Router aber auch bei Ebay oder anderswo. Ohne Vertrag werden rund 130 € fällig. Wer ohnehin eine mobile Surfflat mit bestellen möchte, zahlt Tarifabhängig einen geringeren Einmalkostenbeitrag. An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass es sich beim R215 um ein gelabeltes Modell von Huawei handelt, mit der Bezeichnung E5372. Alternativ kann man das Gerät also auch so erwerben. In unserer Stichprobe lagen die Preise für den E5372 aber deutlich über den 130€ von Vodafone.

Testbereich

Unsere Redaktion hat sich den Router 1 Tag lang mal etwas genauer angesehen und den Praxischeck gemacht. Wie verhält er sich im Einsatz? Gibt es Abstriche oder kann man beherzt zugreifen?

 

» hier geht’s zum Testbericht.
» Testbericht des Vorgängser R210.


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 09 Dez 2013 | Kategorie: Anbieter, Hersteller, Huawai, Router, Vodafone | Schlagwörter: , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz