« Hardware Übersicht

Router: TP-Link M7450


Der TP-Link M7450 bringt bis zu 32 Geräte via WLAN ins mobile Internet. Der LTE-Router kann dank integrierter Batterie auch losgelöst vom Stromnetz eingesetzt werden und informiert mit seinem Display über wichtige Informationen rund um das Gerät.

 

TP-Link M7450 LTE-Router

TP-Link M7450 LTE-Router| Bild: TP-Link

 

Features und Eigenschaften des TP-Link M7450
Hersteller und Typenbezeichnung:TP-Link M7450
Chipsatz:
k.A.
LTE-Kategorie:
CAT6
Downloadrate bis:300 Mbit/s
Uploaddrate bis:50 Mbit/s
unterstützte LTE-Bänder [info]:FDD-LTE: B1, B3, B5, B7, B8, B20, B28
(2100, 1800, 850, 2600, 900, 800, 700 MHz)
TDD-LTE: B38, B40, B41 (2600, 2300, 2500 MHz)
abwärtskompatibel zu:
DC-HSPA+/HSPA/UMTS
Support von LTE-Advanced [?]:
ja
MIMO Support:nein
Anschluss für externe Antenne: nein
Netzwerk | LAN & WLAN
LAN Ports:nein
WLAN Standards:802.11 a/b/g/n/ac 2,4 & 5 GHz
5 GHz WLAN Unterstützung:ja
Verschlüsselung:WPA-PSK/WPA2-PSK
WLAN Hotspot Funktion:
ja
Sonstiges
Akku:
3.000 mAh
Abmessung:112,5 x 66,5 x 16 mm
USB:ja, 1 x Micro-USB
Speicherkarten-Erweiterung:
Micro-SD
Release:
Juli 2017
Preis:
ca. 150 Euro
verfügbar bei:
» u.a. bei Amazon
Infomaterial
Installationsanleitung:» hier downloaden
ausführliches Handbuch:» n.v.

Unterstützt LTE CAT6

Der TP-Link M7450 LTE-Router unterstützt LTE CAT6 und damit LTE Advanced. Im Download sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s möglich. Der Upload von Daten erfolgt mit bis zu 50 Mbit/s.

 

Voraussetzung ist natürlich eine eingelegte SIM-Karte – ein Adapter für Nano-auf-Micro-SIM liegt bei – und natürlich LTE-Empfang. Das Gerät beherrscht die beiden Modulationsarten FDD sowie TDD und unterstützt auch Carrier Aggregation. Die verwendbaren Bänder sind bei FDD-LTE B1, B3, B5, B7, B8, B20 und B28, sprich die Frequenzen bei 2100, 1800, 850, 2600, 900, 800 und 700 MHz. Beim Einsatz von TDD-LTE funkt das Gerät auf den Bändern B38, B40 und B41, also bei 2600, 2300 und 2500 MHz.

 

TP-Link M7450 in der Verpackung

TP-Link M7450 in der Verpackung | Bild: TP-Link

 

Als Backup, wenn kein LTE-Empfang vorhanden ist, wird DC-HSPA+/HSPA/UMTS und damit das 3G-Netz genutzt. Eine Verbesserung des Empfangs durch externe Antennen ist nicht möglich, da es keine entsprechenden Anschlüsse hierfür gibt. Es muss also in jedem Fall die interne Antenne genutzt werden.

WLAN mit 2,4 und 5 GHz

Das mobile Internet verteilt der TP-Link M7450 dann via WiFi in seiner unmittelbaren Umgebung. Bis zu 32 Geräte bzw. Nutzer können sich mit dem LTE-Hotspot verbinden, um so auf das mobile Netz zuzugreifen. Hierbei funkt das Gerät mit den Standards 802.11 a/b/g/n/ac und nutzt dabei die beiden üblichen Frequenzen 2,4 und 5 GHz. Über das 2,4-GHz-Band sind Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s und über das 5-GHz-Band bis zu 867 Mbit/s möglich. Für Sicherheit sorgen die Verschlüsselungen WPA-PSK und WPA2-PSK sowie Wireless MAC Filtering.

Display und Akku

Dank des 3.000 mAh großen Akkus, ist der TP-Link M7450 auch fernab einer Steckdose nutzbar. Die Laufzeit gibt der Hersteller mit bis zu 15 Stunden an, was selbst für ausgedehnte Arbeitstage ausreichend sein sollte. Geladen wird der Akku über den Micro-USB-Anschluss und dem beiliegenden Micro-USB-Kabel.

 

Über wichtige Informationen, wie den Empfang, informiert das 1,44 Zoll große TFT-Display in der Front des Gerätes. Status-LEDs sind somit überflüssig. Die Abmessungen liegen bei 112,5 x 66,5 x 16 mm, sodass das Gerät recht kompakt ist und sich leicht in einer Tasche transportieren lässt. Auch ein Steckplatz für Speicherkarten zur Erweiterung des Speichers ist vorhanden. Hier lassen sich Micro-SDs mit einer Größe von bis zu 32 GB einstecken. Die darauf gespeicherten Daten können via Freigabe an die verbundenen Geräte verteilt werden.

 

Die Einrichtung des TP-Link M7450 erfolgt über die tpMiFi-App, die für iOS und Android erhältlich ist. Weitere Funktionen über die App sind das Setzen von Datenlimits, das Kontrollieren von verbundenen Geräten, das Verschicken von Nachrichten sowie das Speichern von Daten auf der im Gerät eingelegten Micro-SD-Karte. Die unverbindliche Preisempfehlung für den mobilen LTE-WLAN-Router TP-Link M7450 liegt bei rund 150 Euro.


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen die Hardwarevorstellung gefallen?)
Loading...
Vom: 23 Jul 2017 | Kategorie: Allgemein, Hersteller, Router, Sonstige | Schlagwörter: , , , , ,


Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz