« News Übersicht

Dez 16 2014

 von: A. R.

Der Funkstandard LTE wird auch abseits von Mobilgeräten, Hotspots und Routern immer mehr integriert. Der deutsche Automobilhersteller Audi hat die 4G-Technik in seinem aktuellen TT-Modell eingebaut und wurde durch die daraus resultierenden Möglichkeiten als „Connected Car 2014“ ausgezeichnet.

 

Audi LTE im Cockpit
Wie LTE das Autofahren erleichtert

Heutzutage macht die digitale Technik auch vor Autos nicht halt. Virtuelle Cockpits sind schon längst keine Vision mehr, wie Audi eindrucksvoll mit dem TT zeigt. Die Zeitschriften Auto Bild und Computer Bild zeichneten das Fahrzeug als Gewinner des „Connected Car 2014“ Awards aus. Auf einem großem Bildschirm im Audi TT bekommt man die bekannten Amaturen, wie beispielsweise für die Geschwindigkeit und die Drehzahl, angezeigt. Assistenz- und Informationsprogramme sind genauso integriert, wie eine intellligente Auto-zu-Auto-Kommunikation. Die vernetzten Dienste würden einen deutlichen Zugewinn an Verkehrssicherheit, Fahrkomfort und Effizienz bieten, gibt der Automobilkonzern kund.

Die Features des Audi TT

Bei der Navigation liegt Audi ganz vorne und bietet eine Kartendarstellung via Google Earth und Google Street View. Durch „Points-of-Interests“ per Sprachsuche kann man freihändig zu wichtigen Orten in der Nähe navigieren. Doch das Auto muss selbstverständlich auch all diese Aufgaben über das Internet abwickeln können. Dafür wurde im Audi TT der LTE-Standard vollintegriert, was der Konzern sogar als erster Automobilhersteller überhaupt realisierte. Die Navigationslösung MMI Touch und das virtuelle Cockpit wurden des Weiteren beim Enterntainmentbereich von den Bild-Lesern auf den ersten Platz gewählt.

 

Durch die spannenden Software-Features und dem schnellen LTE-Funktstandard konnte Audi sich nicht nur die vorderen Ränge bei „Navigation“, „Internet“ und „Entertainment“ sichern, sondern setzte zudem ein Zeichen des Trends. Die 4G-Technik wurde nun auch im Automobilbereich zu einem nicht zu unterschätzenden Helfer, welcher für mehr Fahrsicherheit und Komfort sorgt. Der in Ingolstadt ansässige Automobilkonzern wird den „Connected Car“ Award im Januar 2015 im Rahmen der CES in Las Vegas in Empfang nehmen. Wir hoffen, dass andere Hersteller nacheifern und wir nächstes Jahr noch mehr Autos mit LTE an Bord sehen werden.

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Audi TT mit LTE wurde als „Connected Car 2014“ ausgezeichnet: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz