« News Übersicht

Feb 20 2019

 von: M_Krakowka

Grund zur Freude gibt es in Bonn. Die Deutsche Telekom legt ihre Bilanzen für das Wirtschaftsjahr 2018 vor und kann sowohl Umsatz als auch den operativen Gewinn weiter steigern. Einen besonderen Beitrag leistet dabei das Mobilfunkgeschäft. Dieses wächst insbesondere in den USA weiterhin sehr stark. Doch auch der heimische Markt entwickelt sich bestens. Hier möchte man auch künftig deutlich investieren und plant jährlich 2.000 neue Mobilfunkstandorte. Bis 2025 möchte man auch 99 Prozent der Bevölkerung mit 5G erreichen.

Umsatz und Gewinn steigen

Zurückblickend auf das Wirtschaftsjahr 2018, kann die Konzernzentrale in Bonn zufrieden sein. Der Umsatz konnte weltweit auf 75,7 Milliarden Euro gesteigert werden. Vor Steuern und weiteren Abgaben bedeutet dies einen Gewinn von 23,3 Milliarden Euro. Für die Aktionäre besonders spannend ist der “Free Cashflow“, der bei 6,3 Milliarden Euro lag. Damit würde eine Dividendenausschüttung von rund 70 Cent pro Aktie möglich sein. Für 2019 blickt man dabei positiv in die Zukunft und geht von einer Gewinnerwartung in Höhe von 23,9 Milliarden Euro aus. Einen besonderen Beitrag leistet dabei das Mobilfunkgeschäft. In Deutschland stieg die Anzahl der Handykunden von 43,1 auf 44,2 Millionen. Die Anzahl der Vertragskunden sank dabei um 452.000 von 25,9 Millionen auf 25,4 Millionen Verträge. Dies gleicht die US-Tochter jedoch mehr als nur aus. Diese konnte fast 10 Prozent Kundenzuwachs verbuchen. Hier steigt die Zahl von 72,6 Millionen auf 79,7 Millionen, wobei es 42,5 Millionen Vertragskunden gibt.

Weitere Investitionen geplant

Um auch künftig auf Wachstumskurs zu bleiben, möchte man weiterhin viel Geld in die Netzinfrastruktur pumpen. Im abgelaufenen Jahr 2018 hat man insgesamt rund 12,2 Milliarden Euro investiert. Kosten für Mobilfunklizenzen nicht eingeschlossen. In den letzten 4 Jahren kamen so 46 Milliarden Euro zusammen. In Deutschland stehen bis auf weiteres pro Jahr mindestens 2.000 neue Mobilfunkstandorte auf der Agenda, die dafür sorgen sollen, dass man in den entsprechenden Netztests weiterhin auf Platz 1 bleibt. Aber auch für den 5G-Ausbau hat man bereits eine Roadmap. Nach Vorstellungen der Deutschen Telekom, soll 99 Prozent der Bevölkerung bis 2025 mit dem neuen Mobilfunkstandard versorgt sein.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter in der Übersicht
» Marktübersicht LTE

Quelle: Deutsche Telekom

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz