« News Übersicht

Sep 02 2016

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Vor 27 Jahren entwickelte Tim Berners-Lee das World Wide Web. Vor neun Jahren kamen die ersten Smartphones in ihrer heutigen Form auf den Markt. Mittlerweile haben wir Kühlschränke die uns Fotos aufs Mobiltelefon schicken. Die Entwicklung von vernetzter und intelligenter Technologie schreitet mit großen Schritten voran. Seit jeher ist die IFA einer der wichtigsten Plattformen um Innovationen und neue Technologien zu präsentieren. Auch in diesem Jahr wartet die Elektronikmesse wieder mit einigen Überraschungen auf.

 

IFA 2016 gestartet

Telekom überrascht zum Auftakt

Wie wir bereits berichteten, nutzte die Telekom den IFA-Auftakt heute für die Vorstellung einer kleinen Sensation am Mobilfunkmarkt. Erstmals gibt es sowohl einen eigenständigen Premium LTE-Tarif fürs Smartphone ohne Drossel. Zum anderen können Nutzer ab sofort sogenannte „Dayflats“ buchen und so einen Tag völlig unlimitiert Daten senden bzw. empfangen. AVM präsentiert auf seinem Stand nicht nur die Palette von LTE-Routern, sondern auch neue High-Endmodelle, wie die FritzBox 7850.

 

FritzBox 7580 auf der IFA 2016

Nachhaltigkeit rückt auch im Mobilfunkmarkt den Fokus

Die Technologien entwickeln sich rasant weiter. Nach LTE steht nun bereits 5G in den Startlöchern und auf der Messe werden wieder eine Vielzahl neuer Smartphons präsentiert. Doch auch das Thema Nachhaltigkeit rückt langsam aber sicher in den Fokus der Hersteller. So findet auf dem Breitscheidplatz begleitend zur IFA das Event “BERLIN CELEBRATES IFA” statt. Zahlreiche Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit und eine Charity-Aktion bei der alte Handys gesammelt werden, beleuchten einen anderen Aspekt des Technikbooms. Vor Ort wird auch „Fairphone“ sein. Das niederländische Unternehmen hat ein nachhaltiges Smartphone entwickelt, das neuesten technischen Standards entspricht und beispielsweise auch LTE unterstützt. Wir sprachen mit einer Sales-Managerin über das interessante Produkt.

Der Elektro-Markt wächst stetig

Trotzdem, die Faszination für Elektrogeräte scheint nach wie vor ungebrochen. Dr. Reinhard Zinkann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrohausgeräte erklärt die Entwicklung der vergangenen Jahre: „Der globale Markt für Elektro-Großgeräte zeichnet sich durch ein stetiges Wachstum innerhalb der letzten Jahre aus. Um Währungseffekte in den Statistiken ausblenden zu können, betrachtet man am besten die verkauften Stückzahlen. Das Wachstum betrug in 2015 ein Prozent, eine Steigerung auf 486 Millionen verkaufte Geräte weltweit“, so Zinkann. Wir sind auch in diesem Jahr für sie vor Ort und nehmen Neuentwicklungen im Bereich mobiles Internet und Smart Home unter die Lupe, sprechen mit Herstellern und stellen ihnen die ein oder andere Innovation vor.

Roboter die Fenster putzen

Das Thema Smart Home ist auf der IFA in aller Munde. In Halle 6.2 wurde ein eigener Bereich dafür geschaffen. Mehr als 40 internationale Aussteller präsentieren hier neueste Produkte und Anwendungen im Bereich vernetzes Zuhause. Von der intelligenten Sicherheitsüberwachung bis hin zum Fenster putzenden Roboter, die Lösungen sind so kreativ wie zahlreich. Um den Verbrauchern die Anwendungen so lebensnah wie möglich zu zeigen, hat VDE beispielsweise ein begehbares Modellhaus errichtet. In einer umfangreichen Studie hat die Gesellschaft für Konsumforschung das Thema Smart Home und den Connected Consumer untersucht. Wie vernetzt sind die Deutschen wirklich? Und welche Produkte und Anwendungen stehen als Favoriten an erster Stelle? Die Ergebnisse werden im Rahmen der IFA präsentiert.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


56. IFA öffnet ihre Pforten: Smart Home in aller Munde: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: Allgemein | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz