« News Übersicht

Nov 28 2010

 von: Sarah_Klare

Long Term Evolution soll die mobile Internetverbindung revolutionieren und nie dagewesene Geschwindigkeiten ermöglichen. Doch das ist nur die eine Seite der Medaille. Immer wieder gibt es Stimmen, die vor möglichen Störungen durch das LTE-Netz warnen. Im sauerländischen Heedfeld haben Experten jetzt erneut Messungen zum neuen Mobilfunkstandard vorgenommen.

Nordhelle bereits seit 2009 Teststation

Bereits im November 2009 wurde auf dem WDR-Sender Nordhelle die erste LTE-Teststation weltweit installiert. Man wollte hier untersuchen, inwieweit das Mobilfunknetz andere Signale, wie DVB-T oder den Kabelfernseh-Empfang stört. Jetzt haben die Bundesnetzagentur, die Landesmedienanstalt Nordrhein-Westfalen und weitere Experten erneut Messungen auf dem Dachboden der Grundschule in Spormecke vorgenommen. Da sowohl das DVB-T als auch das LTE-Signal von der Sendestation Nordhelle ausgesendet werden, eignet sich dieser Ort optimal um die Frequenzüberschneidung zu untersuchen.

Technische Daten

Anzeige:

Der Mobilfunkstandard LTE wird im Frequenzbereich der Digitalen Dividende zwischen 790 bis 862 MHz gesendet. Für den Sendeturm Nordhelle sind das konkret die Kanäle 61 und 69. Der Kanal 60 wird für die Aussendung von DVB-T genutzt. Die beiden Signale grenzen somit direkt aneinander. Ergo ist nicht auszuschließen, dass LTE die DVB-T Übertragung stören kann. Auch in den Übertragungsbereich des digitales Kabelnetzes können LTE-Signale hineinstrahlen und einen sauberen Empfang verhindern.

Ergebnis?

Wirklich neue Erkenntnisse haben die Messungen in Heedfeld nicht ergeben. Laut Armin Loos, Bereichsleiter Technik bei der Landesanstalt für Medien in Düsseldorf, gibt es vorerst keine Hinweise darauf, dass die Signale sich gegenseitig stören. Wie sich die Situation allerdings entwickelt, wenn Deutschlandweit LTE-Sendestationen in Betrieb genommen werden und unzählige Frequenzen ihren Weg in der Daten erfüllten Luft kreuzen, wird sich zeigen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Tarifvergleich
» LTE Verfügbarkeit prüfen

Quelle: come-on.de
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info