« News Übersicht
29. 11. 2023

Connect hat seinen Mobilfunknetztest 2024 veröffentlicht. Das Fachmagazin hat die Netze der drei Mobilfunknetzbetreiber Telekom, Vodafone und O2 Telefónica unter die Lupe genommen und kommt zu nicht unerwarteten Ergebnissen.

 

Connect Netztest 2024

Telekom siegt

Mit Connect hat nun auch das dritte große Fachmagazin seinen Mobilfunknetztest 2024 veröffentlicht, nachdem zuletzt bereits die Ergebnisse der Netztests von CHIP und Computer Bild vorgelegen haben. Connect unterteilt seinen Test in die drei Kategorien: Sprache, Daten und Crowd. Bei den ersten beiden erfolgen Messungen durch Drive- und/oder Walktests in Großstädten, in Kleinstädten, auf Verbindungsstraßen sowie in der Bahn. Zudem fließen die Ergebnisse von 12 Milliarden Samples durch 2,3 Millionen Nutzer in die Gesamtbeurteilung mit ein.

 

Das Ergebnis ist am Ende ein altbekanntes. Zum 13. Mal in Folge hat die Telekom den Connect Mobilfunknetztest gewonnen. Der Konzern kommt am Ende auf ein Gesamtergebnis von 967 Punkten von maximal 1.000 möglichen Punkten, was zu der Gesamtnote „überragend“ führt. Diese hatte die Telekom im vergangenen Jahr erstmals erreicht, konnte die Werte vom 2022 veröffentlichten Connect Mobilfunknetztest 2023 noch einmal um 15 Punkte ausbauen. Bei allen drei Einzelkriterien Sprache, Daten und Crowd schneidet man besser ab als seine beiden Kontrahenten Vodafone und O2 Telefónica.

Vodafone verteidigt den zweiten Platz

Wie schon im Vorjahr, kommt auch beim Connect Mobilfunknetztest 2024 Vodafone auf den zweiten Platz, schneidet am Ende mit 926 Punkten „sehr gut“ ab. Das sind insgesamt 11 Punkte mehr als zuvor. „Gut sieht dabei insbesondere auch der 5G-Ausbau aus, der sich auch außerhalb der großen Zentren durchaus sehen lassen kann“, urteilen die Experten von Connect unter anderem. Bei allen drei Testkategorien und den meisten Einzelwertungen liegt man insgesamt vor O2 Telefónica auf dem dritten Gesamtrang.

 

Auch für den dritten deutschen Netzbetreiber reicht es am Ende zu einem sehr guten Ergebnis, auch wenn man bei den 895 Punkten keinen wesentlichen Unterschied zum Vorjahrestest erzielen konnte. Dennoch attestiert man, dass in vielen Aspekten zu sehen ist, dass das Münchener Unternehmen intensiv am eigenen Netz arbeitet. So konnte o2 Telefónica unter anderem in den Großstädten einen höheren 5G-Anteil als Vodafone erreichen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter in der Übersicht
» jetzt LTE Verfügbarkeit hier testen

Quelle: Connect
Bild im Artikel: © LTE-Anbieter.info
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Ist Ihr LTE-Tarif auch so günstig?

Highspeed für Ihr Handy oder Tablet schon für unter 10,- € im Monat! Oder hier als schneller DSL-Ersatz für zuhause.



Was meinen Sie zu dem Router?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Hinweis:

Vor der Veröffentlichung werden alle Beiträge von uns moderiert. Unzulässing sind Kommentare die nicht direkt zum Thema des Beitrags passen. Ebenso alle, die gegen die Recht oder guten Sitten verstoßen bzw. nur zu Werbezwecken geposted werden.

Sei der erste, der etwas zu diesem Beitrag schreibt!