« News Übersicht

Jun 04 2015

 von: A. R.

Der Halbleiterfertiger MediaTek mausert sich zwar immer mehr zur ernstzunehmenden Konkurrenz, LTE-Advanced gab es dort bislang aber noch nicht. Mit dem neuen Chipsatz Helio P10 ändert sich dieser Umstand – endlich bietet auch dieser Hersteller ein CAT6-fähiges Modem an. Es handelt sich beim verwendeten Prozessor um ein Modell der gehobenen Mittelklasse mit durchaus spannenden Spezifikationen.

MediaTek P10 – Gute Performance und schnelles Internet

Der neue Chipsatz positioniert sich deutlich oberhalb der aktuellen Mittelklasse in Form des MT6752, aber dennoch unterhalb des Flaggschiffes Helio X10. Das soll auch der Produktname veranschaulichen, denn das „P“ steht für Premium, wobei „X“ hingegen Extreme bedeutet. MediaTek bewirbt das neue Modell mit einem „World-mode Modem“, welches global im LTE-Netz funken soll. Zwar hat der Konzern mit dem MT6753 eine ähnliche Lösung (der z.B. im Meizu M2 Note verbaut ist), der neue Helio P10 bietet allerdings höhere LTE-Geschwindigkeiten dank CAT6. Somit kann man, falls der genutzte Datentarif ausreicht, mit bis zu 300 Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload unterwegs surfen. Acht Prozessorkerne mit Cortex-A53-Architektur und bis zu 2 Gigahertz Takt sollen zudem eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit gewährleisten.

Weitere Spezifikationen des MediaTek P10

Für Kamerafans bietet der Chipsatz eine Unterstützung von bis zu 21 Megapixeln. Zudem können Hersteller auch Dual-Kameras verbauen, mit einer Linse von maximal 16 Megapixeln und einer weiteren mit maximal 8 Megapixeln. HTC hatte in seinen früheren Flaggschiffen öfters zwei Optiken auf der Rückseite verbaut. Die Grafikperformance des P10 soll sich, im Vergleich zum MT6752 und dank der Mali-T860 GPU, um 120 Prozent verbessert haben. Und das bei 70 Prozent geringerem Stromverbrauch wohlgemerkt. Insgesamt wird der Akku also ebenfalls mehr geschont, denn das Modem wurde um 80 Prozent und Multimediaanwendungen um 70 Prozent beim Energiebedarf gesenkt. Gefertigt wird der Chip im 28-Nanometer-Verfahren.

 

Im dritten Quartal 2015 soll der MediaTek Helio P10 bereits ausgeliefert werden. Erste Endgeräte wie Smartphones oder Tablets werden frühestens im vierten Quartal erwartet. Es ist begrüßenswert, dass der Hersteller endlich das Thema LTE-Advanced umsetzt.

passend zum Thema

» Alles was Sie über China Smartphones wissen müssen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz