« News Übersicht

Mai 05 2021

 von: M_Schwarten

MediaTek ist bezügich der Stückzahlen der aktuell weltweit größte Lieferant von Smartphone-Chips. Bisher überwiegen die SoCs mit LTE das Portfolio, während 5G-Chips noch in der Unterzahl sind. Das soll sich nun offenbar schneller ändern als zunächst vermutet.

Produktion eingestellt

Der taiwanische Branchendienst DigiTimes berichtet unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld von MediaTek, dass der führende Chiphersteller seine Kunden in China darüber informiert haben soll, dass der Konzern die Fertigung von Smartphone-SoCs mit LTE als höchstem Mobilfunkstandard einstellen wird. Dieser Schritt war aufgrund der weltweit wachsenden 5G-Netze für irgendwann in der Zukunft erwartet worden. Dass er so schnell kommt, ist aber doch überraschend.

 

Der primäre Grund soll wohl, wie bei so vielen anderen Dingen aktuell auch, die Coronavirus-Pandemie sein. Denn sie hat zur Folge, dass die Nachfrage nach Chips deutlich in die Höhe geschnellt ist. MediaTek sieht sich nun vollständig ausgeschöpften Fertigungskapazitäten gegenüber, was das Wachstum im Bereich der Smartphone-Prozessoren mit integriertem 5G-Modem ausbremst.

5G-Chips bringen mehr Gewinn

Die durch das Produktionsende von LTE-Chips freigewordenen Ressourcen bei Ver­trags­fertigern wie TSMC, will MediaTek dann lieber für 5G-Modelle nutzen. Damit will man sicherstellen, dass die moderneren und neueren Chips ausreichend zur Verfügung stehen. Zudem kosten die Chips mit integriertem 5G-Modem mehr, bringen MediaTek dazu mehr Gewinn ein. So will der Konzern sicherstellen, das angestrebte Gewinnwachstum für das Jahr 2021 zu erreichen.

 

Bereits früher gab es Andeutungen seitens MediaTek, dass 5G-SoCs eine höhere Priorität genießen. Ohnehin haben die neueren Smartphone-Prozessoren allesamt 5G-Modems an Bord. SoCs nur mit LTE werden nicht mehr entwickelt. Die Folge ist, dass in Zukunft sämtliche Smartphones mit einem SoC von MediaTek dann auch mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G kompatibel sind. Sie können aber natürlich auch weiterhin für das LTE/4G-Netz genutzt werden.

Quelle: DigiTimes

Meta:
Laut einem Medienbericht will MediaTek die Fertigung von Smartphone-Chips mit LTE-Modem stoppen und alle frei werdenden Ressourcen für 5G-SoCs verwenden.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


MediaTek produziert keine LTE-Chips mehr: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE Hardware | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz