« News Übersicht

Jun 28 2016

 von: A. R.

Wer in Berlin heimisch ist, und einen Tarif der Telefónica-Marke o2 nutzt, der kann nun auch in der U-Bahn von LTE profitieren. Der Münchner Netzbetreiber gibt den Startschuss zur 4G-Vernetzung des unterirdischen Berliner Schienenverkehrs. Um die deutsche Hauptstadt effektiv zu vernetzen, wurden 21 LTE-Basisstationen integriert. Für E-Plus-Kunden steht das 4G-Netz in den Tunneln bereits seit zwei Jahren zur Verfügung.

Endlich o2-LTE im Berliner Untergrund

Im Jahre 2014 wertete das damals noch als eigenständiger Konzern agierende E-Plus die U-Bahn der Hauptstadt mit einer 3G- und 4G-Anbindung auf. Das o2-Netz hingegen wurde zuerst Mitte 2015 mit UMTS beim unterirdischen Schienenverkehr in Berlin bedacht, nun folgt das LTE-Breitband auch für die große Telefónica-Marke. Die Arbeiten konnten dank National Roaming innerhalb von nur zwei Wochen abgeschlossen werden.

Die Details zum U-Bahn-LTE in Berlin

Die Infrastruktur in Form von 21 Basisstationen, war bereits vorhanden, da diese vor zwei Jahren von E-Plus errichtet wurde. Nun arbeitete Telefónica diese Sendeeinheiten in das o2-Netz ein. Dafür wurden spezielle Hardware-Module in den Basisstationen eingesetzt. Somit steht das schnelle LTE-Breitband ab sofort allen Fahrgästen mit passender Netzbetreiber-Karte (von o2 oder E-Plus) zur Verfügung, die sich zwischen den über 200 Bahnhöfen und dem Tunnelsystem der Berliner U-Bahn bewegen. Dabei setzt o2 bei der verwendeten Frequenz auf das Band 3 (1.800 Megahertz). Man sollte also darauf achten, dass das verwendete Smartphone oder Tablet ein Modem hat, das diese Frequenz unterstützt.

Der Umbau verlief unbemerkt

Die Bauarbeiten sollen so dezent stattgefunden haben, dass o2- und E-Plus-Nutzer nichts mitbekommen hätten. Der Netzbetrieb soll aufrechterhalten worden sein. Die Vorbereitungen wurden bereits im Januar getroffen, somit stand einem reibungslosem Ablauf nichts im Wege. Für Telefónica selbst war der Ausbau laut eigenen Angaben lediglich eine „Operation am offenen Herzen“. In anderen großen Städten, wie Frankfurt am Main oder München, fanden bereits entsprechende Aufrüstungen statt, um dem dort befindlichen U-Bahn-System ebenfalls LTE zu gewähren.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz