« News Übersicht

Jul 03 2019

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Die Deutsche Telekom hat heute überraschend den Startschuss für die 5. Mobilfunkgeneration in Deutschland gegeben. Erste Geräte und Tarife stehen bereit so das Unternehmen. Wir zeigen, wo 5G jetzt schon verfügbar ist, was die Geräte und Tarife kosten und wie die weiteren Pläne aussehen.

5G Start Telekom (Presseveranstaltung)

Telekom Presseveranstaltung zum 5G Start | Bild: Dt. Telekom

Startschuss für LTE-Nachfolger „5G“

Viel früher als vermutet (wir gingen eher von der IFA im September aus), startete heute die Telekom offiziell ins 5G-Zeitalter. Erst im Juni ersteigerte der Konzern die dafür nötigen Frequenzen für stolze 2,17 Mrd. Euro. Ab sofort können über den Telekomshop erste 5G-Geräte bestellt werden…

5G Tarife und Geräte: Kostenexplosion für Erstinteressenten

Um mit dem Zukunftsstandard lossurfen zu können, braucht es aber natürlich nicht nur das 5G-Netz selbst, sondern auch passende Endgeräte und Tarife. Zunächst schickt die Telekom ein Smartphone und ein Router ins Rennen. Soviel vorweg – es wird richtig teuer, wenn man von Anfang an dabei sein möchte. Bei ersterem handelt es sich um das Samsung Galaxy S10 5G das zusammen mit dem Tarif MagentaMobil XL Special 899,95 € kostet. Der Tarif selbst bietet zwar unlimitiertes Datenvolumen, kostet aber nochmals 84,95 € monatlich. Macht also stolze 1919,35 € im ersten Jahr! Immerhin gibt’s bei Bestellung hier auf www.telekom.de 100 € Frühstartervorteil!

 

Router: Der erste 5G-Router ist der HTC 5G Hub, eine Art tragbarer Hotspot mit 13×10 Zentimetern. Er kann bis zu 20 andere Endgeräte mit schnellem WLAN versorgen. Wenn 5G anliegt mit bis zu 1 GBit. Optisch ist der 5G-Hub schon ein Hingucker, wie das folgende Bild zeigt. Doch 555,55 € mit Vertrag oder rund 800 € ohne, sind ebenfalls eine Hausnummer für sich. Dafür bekommt man immerhin Zweieinhalb der besten LTE-Fritz!boxen von AVM! Der passende 5G-fähige Datentarif nennt sich „MagentaMobil Speedbox XL“. Kostenpunkt 74,95 € monatlich – dafür aber ebenfalls mit unlimitiertem Datenvolumen.

5G Hub von HTC | Dt. Telekom Produktmappe

Wie schnell sind die Tarife?

Den Informationen der Pressemitteilung nach, könnten theoretisch aktuell bis zu 1 GBit erzielt werden.

5G Verfügbarkeit (noch) nicht gegeben

Das ist leider noch der Knackpunkt. Denn aktuell spricht die Telekom von einem 5G Testfeld in Bonn mit 5 Standorten. Zudem noch in Berlin und Darmstadt. Diese sollen noch dieses Jahr für den Livebetrieb an die Kunden online gehen, sind es aber wohl noch nicht. Konkret will man bis Jahresende 300 5G-Antennen an mehr als 100 Standorten ausgebaut und in Betrieb haben. Doch bei über 30.000 LTE Standorten relativiert sich diese Zahl ziemlich. Vielmehr starte der Ausbau in 6 Städten. Erstmal in Berlin, Bonn und später in Hamburg, Darmstadt, Leipzig, München. Bis 2020 würden dann die 20 größten Städte Deutschlands folgen.

Fazit

Zunächst könnte man den Eindruck gewinnen, Kunden der Deutschen Telekom können bereits mit 5G loslegen. Schließlich vertreibt man ja schon passende Tarife und Endgeräte. Dem ist aber nicht so! Beim genaueren Lesen der Meldung relativiert sich die ganze Sache im Prinzip auf ein „wir sind bald startklar und der Ausbau geht jetzt richtig los.“. Kunden werden also bis auf weiteres nur mit 4G abgespeist, bis 5G dann irgendwann wirklich verfügbar ist. Das ist schon gelinde gesagt etwas fragwürdig. Als bestelle man im Restaurant Schnitzel und bekommt Tofu, da das Schwein noch beim Schlachter ist…

 

Update 08.07.

Der Startschuss wird wohl auch für die Telekom zum Schnellschuss. Gegenüber der Konkurrenz wollten die Bonner offensichtlich ein Zeichen setzen und die ersten sein, was wohl etwas verfrüht war. Wie wir bereits feststellten, fehlt es noch am Netz für Endkunden, trotzt Vertriebsstart der 5G-Tarife und Geräte. Wie ein Konzernsprecher nun verlautbarte, wird es wohl erst in den „nächsten Wochen“ losgehen, also erste 5G-Antennen live geschaltet. Auf der Telekomseite ist hingegen von „Herbst“ die Rede. Wer die teuren 5G-Tarife bestellt (samt Hardware), wird also noch eine Weile über 4G weitersurfen. Daher heißt wohl eher Abwarten die Devise, bis eine ausreichende 5G-Verfügbarkeit besteht.

Wissenswertes zum Thema:

» Vergleich aller 5G-Tarife im Überblick

Quelle: Dt. Telekom Presse


Telekom startklar für 5G Tarife und Vermarktung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Telekom |
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz