« News Übersicht

Jul 17 2019

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Ab sofort können die meisten Vodafone-Vertragskunden ins 5G-Zeitalter starten. Die dafür nötige 5G-Option gibt es für faire 5 Euro Aufpreis pro Monat und ohne Mindestlaufzeit. Doch wer kann sie nutzen und wie wird die Option gebucht?

5G Test am Smartphone

5G: keine extra Tarife nötig

Eigentlich hatten wir befürchtet, Vodafone wird zum Start des LTE-Nachfolgers zunächst sündhaft teure Premium-Tarife mit 5G ausstatten, ähnlich wie die Dt. Telekom. So dass unter 80 € ein Test des Datenturbos vorerst nicht in Frage kommt. Umso überraschter waren wir gestern über die Ankündigung, dass man den neuen Standards ab heute einfach als Zusatzoption hinzufügen kann, ähnlich einer Auslands-Reiseflat. Neue RED-Tarife sind also nicht vorgesehen.

 

Der Aufpreis für 5G beträgt lediglich 5 € monatlich

Wer kann die 5G-Option buchen?

Aktuell lässt Vodafone folgende Tarife zu: RED 2019 XS bis L, RED 2017 XS bis L, RED 2016 S bis XXL, Young 2017 S bis XL sowie Young 2016 S bis XL. Außerdem alle Nutzer von Red Business+ und Red Business Prime. Bei RED Black und RED XL ist 5G schon im Preis inbegriffen.

Gibt es eine Mindestvertragslaufzeit für 5G?

Nein, die Option lässt sich jeden Monat entweder zu- oder abbuchen, ganz nach Bedarf. Endet der zugrundeliegende Mobilfunkvertrag (z.B. RED L), endet auch die 5G-Tarifoption.

Wie schnell ist 5G von Vodafone?

5G wurde im Vorfeld mit enormen Datenraten beworben. Prinzipiell sind auch in naher Zukunft 10 GBit oder mehr möglich. Zu Beginn gibt sich Vodafone aber eher bescheiden mit 500 MBit/s – bald könnten in einigen Regionen 1000 MBit möglich sein. Für die weit höheren Geschwindigkeiten werden nämlich noch Frequenzbereiche benötigt, die noch nicht vergeben sind – die mmWave Bänder bei über 20 GHz. Vorerst bleibt 5G also kaum schneller als LTE, wobei die Pingzeit aber deutlich auf 1-10 Millisekunden sinkt.

Voraussetzungen & Buchung

Prinzipiell kann jeder der einen der genannten Tarife hat ab heute die Option in der MeinVodafone App buchen. Zu finden ist das Angebot dann im Menü der Tarifoptionen, wie folgender Screenshot zeigt.

5G Option in der Vodafone App buchen

5G als Option in der App einbuchen für 5 €

Doch um 5G auch nutzen zu können, benötigt man zunächst natürlich ein kompatibles Smartphone. Zudem steckt die neue Netztechnik natürlich noch in den Kinderschuhen, ist also vorerst nur in wenigen Städten und Gemeinden zum Teil ausgebaut.

5G-Verfügbarkeit

Vodafone gibt an, bereits erste 5G-Funkstationen in Düsseldorf (Unternehmensstandort), Köln, Dortmund, Hamburg und München in Betrieb zu haben. Bald sollen weitere Städte folgen. Sobald vor Ort 5G-Mobilfunkstationen verfügbar sind und man ein geeignetes Endgerät nutzt, kann man im 5G-Netz von Vodafone surfen.

Smartphones

Im Vodafone-Shop können Interessenten hier auf www.vodafone.de seit heute aus zwei 5G-fähigen Modellen wählen. Das Samsung S10 5G und das Huawei Mate 20 X 5G. Die Zuzahlungskosten richten sich nach dem gewählten RED Tarif. Onlinebestellern winkt zudem eine deutlicher Preisnachlass im ersten Jahr + nochmals eine Prämie bis 100 €.

Wissenswertes zum Thema:

» Vergleich aller 5G-Tarife im Überblick



Vodafone: 5G Option jetzt für 5 Euro buchbar | so gehts: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz