« News Übersicht

Apr 20 2017

 von: A. R.

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat sein neues Highend-Smartphone Mi6 vorgestellt. Das durchaus schick gestaltete Mobiltelefon weiß bei den inneren Werten vor allem durch das SoC Qualcomm Snapdragon 835 zu begeistern. Doch auch Kamera-Fans kommen bei diesem Handy auf ihre Kosten, denn die rückseitige Knipse ermöglicht einen zweifachen optischen Zoom.

Xiaomi Mi6: Kraftpaket aus China

Unter der Mi-Produktreihe bringt Xiaomi jährlich neue Oberklasse-Smartphones heraus. Das nun vorgestellte Mi6 weiß ebenfalls bei der Ausstattung zu begeistern. Ein weiteres Highend-Handy mit Snapdragon 835 – und damit Gigabit-LTE – ist immer gerne gesehen. Zu einem Ruckeln dürfte es aufgrund der 6 GB RAM selbst bei ausuferndem Multitasking nicht kommen. Käufer bekommen die Wahl zwischen 64 GB und 128 GB ROM, dabei ist erwähnenswert, dass ein microSD-Kartenschacht zur Erweiterung fehlt. Xiaomi wehrt sich auch bei der sechsten Ausgabe seines Zugpferds gegen den 2K-Trend und verbaut ein Full-HD-Display. Aufgrund der relativ kompakten Bildschirmdiagonalen von 5,15 Zoll ist dies aber nicht allzu schlimm. Klasse: Mit Android 7.1.1 Nougat ist ein aktuelles Betriebssystem an Bord.

Xiaomi Mi6 richtet sich an Hobby-Fotografen

Dual-Kameras sind schwer in Mode und auch das Mi6 kommt mit zwei Knipsen an der Rückseite daher. Beide Kameras lösen mit 12 Megapixel auf, verfügen allerdings über unterschiedliche Brennweiten. Eine Optik bietet eine Brennweite von 27 mm, die andere hingegen 52 mm. Dadurch lässt sich ein verlustfreier 2-fach-Zoom realisieren, ähnlich wie es Apple bei seinem iPhone 7 Plus gemacht hat. Dank des optischen Bildstabilisators, der Verwacklungen mit vier Achsen ausgleicht, sollten meist scharfe Fotos gelingen. Die Selfie-Kamera des Xiaomi Mi6 bietet 8 Megapixel.

Funkfuhrpark: LTE in Deutschland nur eingeschränkt

Leider ist auch dieses Xiaomi-Smartphone nicht für Europa gedacht, weshalb das LTE-Band 20 (800 Megahertz) fehlt. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit eines 4G-Signals innerhalb Deutschlands gesenkt. Für Fans von schnellem mobilem Datenverkehr ist das Mi6 also nur eingeschränkt zu empfehlen. Das ist schade, denn die restliche Ausstattung, inklusive Bluetooth 5.0, Dual-Band-WLAN ac, GPS, NFC und USB Typ-C ist durchaus am Puls der Zeit. Am 28. April wird das Xiaomi Mi6 in China ab umgerechnet etwa 340 Euro verfügbar sein.

Wissenswertes zum Thema:

» Ratgeber LTE China-Smartphones
» LTE Allnet-Flats vergleichen
» Smartphone Tarife im Vergleich


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz