« News Übersicht

Mai 08 2014

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Bisher hielt sich O2 mit Zahlen zum Stand des LTE-Ausbaus stets sehr bedeckt. Erstmals nach längerer Zeit, macht man nun wieder konkrete Angaben zu den Ausbauerfolgen. Wie es scheint, konnte der Konzern verlorenen Boden gut machen und schließt recht nahe zu den Mittbewerbern auf.

O2 LTE erreicht jeden 2. Deutschen

In einer Pressemitteilung von heute, gab O2 an, dass man nunmehr 50 Prozent der Bundesbürger mit dem eigenen LTE-Netz versorgen kann. Offensichtlich investierte das Unternehmen in den vergangenen Monaten massiv in das neue Netz. So heißt es „Vor dem Hintergrund eines dynamischen und wettbewerbsintensiven Mobilfunkmarktes treibt Telefónica Deutschland den Ausbau des LTE-Netzes weiter voran.“ Alleine im ersten Quartal des neuen Jahres, habe es sich bei 80 Prozent der verkauften Geräte (sicher maßgeblich Smartphones) um LTE-fähige Gadgets gehandelt. Offensichtlich fruchten also die jüngsten Preissenkungen und Aktionsofferten des Konzerns. Seit Monaten schon wirbt O2 z.B. mit Slogans, wie „LTE im ersten Jahr kostenlos“. Seit kurzem sind zudem alle Smartphone-Pakete auch für die LTE-Nutzung freigegeben. Seit kurzem gibt es zudem spezielle LTE-Angebote für Jugendliche. Allein in den vergangenen 4-5 Monaten lag das Wachstum beim Absatz mit 4G-Tarifen bei 8 Prozent, so O2 weiter. Allgemein verzeichnete das Unternehmen im Vorjahresvergleich ein Wachstum von 9,5 Prozent in der Mobilfunksparte, was recht beachtlich ist.

O2 sieht Smartphone-Trend nicht abreisen

Während es auf dem Tabletmarkt erste Ermüdungserscheinungen gibt, hält der Boom bei Smartphones offensichtlich weiter an. Zumindest die Zahlen von O2 signalisieren nichts Gegenteiliges. So stieg dies Smartphone-Penetrationsquote (Marktdurchschnitt) zum Vorjahr auf 32,9 Prozent, was einem Wachstum von 5 Prozentpunkten entspricht. Bei O2 selbst liegt der Anteil deutlich über diesem Schnitt bei rund 70 Prozent. Das heißt, dass nur noch 30 Prozent der O2-Kunden (Postpaid) kein Smartphone haben und das Potenzial für weiteres Wachstum nicht mehr grenzenlos ist.

 

LTE-Netz von O2 wächst
Vergleich zum Wettbewerb

Just heute hat auch (zufällig?) die Deutsche Telekom neue Zahlen zum LTE-Ausbau präsentiert. Der Rosa Riese erreichte nun mittlerweile Dreiviertel (75 Prozent) der Deutschen mit seinem LTE-Mobilfunknetz. Vor einem Jahr lag die Abdeckung noch um die 45-50 Prozent. Damit rangiert der Konzern aktuell auf Platz 1, was die LTE-Verfügbarkeit angeht. Seit 2011 war Vodafone führend, allerdings hat Vodafone seit mehreren Monaten keine neuen Fakten präsentiert. Gut möglich, dass der tatsächliche Ausbaustand bereits ähnlich weit fortgeschritten ist. Immerhin hat O2 deutlich aufgeholt, lag die (geschätzte) Penetration doch bislang eher im Bereich von 10-20 Prozent!

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Angebot von O2 ansehen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, LTE-Ausbau, O2 | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner