« Hardware Übersicht

Router: Vodafone Gigacube 5G


Vodafone bietet seit Mai 2020 einen neuen Gigacube 5G. Das Vorgängermodell wurde unter gleichen Namen abgelöst. Verbessert wurde vor allem der Support von mehr 5G-Frequenzbereichen und vor allem dem sogenannten DSS für noch bessere 5G-Abdeckung auch auf dem Land. Mehr dazu und alle wichtigen Eckdaten zum neuen 5G-Gigacube hier.

 

Gigacube 5G

 

Features & Funktionen des Vodafone Gigacube 5G (neues Modell 2020)
Gerätehersteller und BezeichnungHuawei CPE 5G Pro 2 (H122-373)
unterstützte Funkstandards2G, 3G, 4G, 5G
5G Supportnon standalone & stand alone
verbauter ChipsatzHuawei Balong B5000
maximale 5G-Datenrate2,6 GBit/s; 200 MBit/s Upload
unterstützte 5G Frequenzenn38, n40, n41, n77, n78 und n79 (TDD)
n1, n3 und n28 (FDD)
unterstützte LTE Frequenzen (Info)b1, b3, b5, b7, b8, b20, b28, b32 und b34 (TDD)
sowie b38, b39, b40, b41, b42 und b43 (FDD)
externe Antenne anschließbarNEIN
Netzwerkeigenschaften (LAN & WiFi)
beherrscht die WLAN-StandardsWi-Fi 6 802.11a/b/g/n/ac;/ax 2x2 MIMO
max. Wifi-Bruttodatenrateunbekannt
supported WLAN-Bänder2,4 und 5 GHz
Gigabit LANja, 2 Ports
WAN Portja
Telefonie
Telefoniefunktionnein
sonstiges
IPv6 Support und IPV6 dual stackja, ja
Stromverbrauch ca.unbekannt
USB-Anschlüsse vorhandennein
Abmessung94 x 94 x 178 mm
weiteres Informationsmaterial
Handbuch zum Download (PDF)noch nicht verfügbar
erhältlich bei» Vodafone zu den Gigacube Tarifen

GigaCube 5G (H122-373)

Dynamic Spectrum Sharing, kurz DSS, ermöglicht es, dass Mobilfunkantennen sowohl mit LTE als auch dem neuen Mobilfunkstandard 5G funken können. Dies erfolgt im Frequenzbereich um 700 MHz. Vodafone will dies nutzen, um 5G in die Fläche zu bringen. Das hat zur Folge, dass auch der GigaCube als Zugangspunkt zum LTE- und 5G-Netz aktualisiert werden musste. Denn das erste Modell hatte diesen Frequenzbereich noch nicht untersützt. Das Ergebnis ist der neue GigaCube 5G (700) (H122-373), der ebenfalls von Huawei stammt und dort als Huawei 5G CPE Pro-2 (H11-373) bekannt ist.

Empfängt LTE und 5G auf der 700-MHz-Frequenz

Der neue GigaCube 5G (700) (H122-373) unterstützt natürlich neben 5G auch 4G. Im LTE-Netz funkt das Gerät auf den Bändern b1, b3, b5, b7, b8, b20, b28, b32 und b34 (TDD) sowie b38, b39, b40, b41, b42 und b43 (FDD) und deckt damit einen breiten Bereich ab. Für die Bänder b1, b3, b7, b38, b39, b40, b41, b42 und b43 wird zudem LTE 4×4 MIMO eingesetzt. Mehr Informationen zu den LTE-Frequenzen bieten wir hier. Dazu kann das Gerät auf den 5G-Frequenzen n38, n40, n41, n77, n78 und n79 (TDD) sowie n1, n3 und n28 (FDD) senden und empfangen. Der Vorgänger beherrschte nur ein einziges Band, nämlich n78.

 

Werden beide Netze per DSS bei 700 MHz gekoppelt – so wie es Vodafone nutzt, um 5G noch im Jahr 2020 in die Fläche zu bringen – sind Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 180 Mbit/s möglich. Wird hingegen das volle Potential von 5G und LTE ausgenutzt, sind es sogar bis zu 2,6 Gbit/s im Download und 200 Mbit/s im Upload drin – hypotetisch zumindest. Dies ist im Vodafone-Netz so derzeit in Deutschland noch nicht möglich. Liegt nur LTE-Empfang vor, sind maximal ein Downlink von 1,6 Gbit/s und ein Uplink von 150 Mbit/s machbar.

 

Jetz bis 31.08.2020 hier auf www.vodafone.de/gigacube bestellen und Gigacube PRO mit unbegrenztem Datenvolumen (statt 500 GB) für die gesamte Nutzungsdauert sichern!

Neuerster Wifi6-Standard

Hinsichtlich der Verteilung des Datenstroms in der näheren Umgebung des LTE-Routers setzt der neue GigaCube 5G (700) (H122-373) auf Wifi 6 und damit auf „state of the art“-Technik. Das Gerät funkt somit mit 802.11a/b/g/n/ac/ax, unterstützt die beiden gängigen Frequenzen 2,4 und 5 GHz und 2×2 MIMO. Leider gibt Vodafone keine konkreten Informationen, wie hoch die maximalen Geschwindigkeiten im WLAN-Netz des neuen GigaCube 5G sind. Die Rate dürfte aber deutlich über 1 GBit brutto liegen. Verbunden werden können bis zu 32 Geräte.

 

Für kabelgebundene Verbindungen stehen, wie auch schon beim Vorgänger, zwei LAN-Ports (RJ45) mit Gigabit-Geschwindigkeit zur Verfügung. Einer davon ist zudem ein WAN-Port. Ebenfalls auf der Rückseite ist ein RJ11-Telefonanschluss vorhanden. Allerdings unterstützen die von Vodafone verkauften Geräte die Telefonfunktion nicht. Komplettiert wird die Anschluss-Armada auf der Rückseite durch einen Netzanschluss. Was leider komplett fehlt, ist ein USB-Port. Somit kann der GigaCube 5G (700) (H122-373) z.B. nicht als NAS eingesetzt werden. Im Gegensatz zum ersten Gigacube 5G, wurden beim neuen Modell leider auch die Antennenanschlüsse wegrationalisiert. Man kann also keine Zusatzantennen mehr anbinden, was schon ärgerlich ist. Besonders da Vodafone damit ja bald im ländlichen Raum punkten will…

Weiterhin kein Akku

Was ebenfalls weiterhin nicht geboten wird, ist ein integrierter Akku. Somit ist das Gerät in jedem Fall auf eine Steckdose in der Nähe angewiesen und nicht für den Einsatz unterwegs gedacht. Auch die Abmessungen von 94 x 94 x 178 mm sprechen bei dem optisch nicht vom Vorgänger zu unterscheidenden Gerät eher gegen einen Transport. Im Inneren des für den Heimgebrauch eingesetzten Gerätes werkelt der Huawei B5000 samt einem HI 1152 Wifi-Modul. Erhältlich ist der GigaCube 5G (700) (H122-373) direkt bei Vodafone mit den Gigacube-Tarifen. In Verbindung mit einem Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit gibt es das Gerät für eine Zuzahlung in Höhe von 129,90 Euro. Bestellung hier unter www.vodafone.de/gigacubewww.vodafone.de/gigacube.

Weiterführendes

» Gigacube-Tarife vergleichen


 Sei der erste, der das 4G-Gerät teilt!

Router: Vodafone Gigacube 5G: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,23 von 5 Punkten, basieren auf 13 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Vom: 06 Mai 2020 | Kategorie: Anbieter, Hersteller, Huawai, Router, Vodafone | Schlagwörter: , , , , ,


Eine Meinung zur/zum “Router: Vodafone Gigacube 5G”

  1. Wolfgang Bergmann sagt:

    Wie kann ich meine Gigacube mit meinem i.Pat verbinden, habe schon alles versucht erfolglos.

Wie finden Sie das Gerät?





Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz