« News Übersicht

Nov 16 2011

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Die „Hutchison 3G Austria GmbH“ nimmt noch diese Woche die nächste Mobilfunkgeneration LTE in Teilen Österreichs in Betrieb. Die Überraschung: Eine Drosselung scheint zu fehlen. Es gibt also keine Limitierung. Hier mehr.

“Drei“ baut aus

Das in Österreich unter der Marke „Drei“ bekannte Mobilfunkunternehmen, hat sich ausschließlich als Anbieter für mobile Sprach- und Datendienste spezialisiert und baut intensiv eigene Netze aus. Soeben wurde erst landesweit das HSPA+ Netz modernisiert. Das „3MegaNetz“ deckt den Angaben des Unternehmens nach, schon 94 Prozent der Bevölkerung ab. Über die gut 4000 Mobilfunkstandorte lassen sich mobile Internetverbindungen mit bis zu 42 Mbit erreichen. Nun soll es so schnell wie möglich an den LTE-Ausbau Österreichs gehen. Schon in 1,5 Jahren werden den Prognosen nach, ¼ Österreichs mit LTE-Masten von Drei erschlossen sein. Eine recht hohe Verfügbarkeit in so kurzer Zeit.

LTE Tarife „unlimited“

Doch nun zum Interessantesten! Den LTE-Tarifen selbst, die Drei extra für LTE-Kunden auferlegt hat. Die Übertragungsgeschwindigkeiten liegen bei bis zu 100 Mbit (Down) und 50 Mbit (Upload). Bei Drei ist es zudem üblich, dass 6 TV-Kanäle kostenlos per Handy-TV im Datentarif inklusive sind.

 

Nun zur Besonderheit, die wohl alle deutschen Lesern vor Neid erblassen lässt. Die Tarife sind unlimitiert! Das heißt, es gibt keine Drosselung der Geschwindigkeit nach X GB Verbrauchsvolumen. Zumindest heißt es so in der offiziellen Pressemitteilung des Anbieters. Unrealistisch ist dies jedoch keinesfalls. Denn der HSPA-Tarif „3Date SuperSpeed Flat“ (www.drei.at) für 29.00 € im Monat mit 30/5 Mbit je Sekunde, ist ebenfalls unbegrenzt in der monatlichen Datenmenge.

 

Der Preis für „Drei-LTE“ liegt zu Anfang bei moderaten 49 € im Monat. Den passenden LTE-Stick von ZTE (ZTE MF820), gibt es für 0 € hinzu.

 

Eine derartige Preispolitik wäre auch für Deutschland sehr wünschenswert. Zum Vergleich: Der mobile LTE-Tarif der Telekom, der aber nur 30 GB Volumen bietet, kostet gut 50 Prozent mehr.

Wann geht’s los und wo?

Starttermin für das österreichische 3-LTE-Netz ist Freitag, dem 18.11.2011. Die Verfügbarkeit wird zunächst nur in Teilen von Wien gegeben sein. Wie angedeutet, sollen mit dem Ausbau allerdings schon bald weitere Teile des Landes erschlossen werden. Bei den Tarifen lohnt das Warten finden wir!

Wissenswertes zum Thema:

» mehr zum LTE Ausbau in Österreich und LTE-Tarifen
» LTE Verfügbarkeit prüfen
» LTE Tarifvergleich

 


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Österreichische ‚Drei‘ startet LTE-Netz: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, LTE-Ausbau | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz