« News Übersicht

Sep 06 2013

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Die Deutsche Telekom legt zur IFA in Sachen LTE-Netz noch eine Schippe drauf. Mit LTE+ erweitert der Netzbetreiber die Geschwindigkeit seines mobilen Datennetzes deutlich. Das schnellere Netz ist schon jetzt verfügbar – und das ganz ohne Aufpreis.

 

Daten-Turbo gezündet

Mit dem Start der IFA in Berlin, hat auch die Deutsche Telekom den Beginn eines neuen Abschnitts begonnen. Wie der Konzern ankündigte, wird man anstelle von LTE ab sofort „LTE+“ anbieten. Der Unterschied: Während LTE Download-Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s bot, sollen mit LTE+ nun bis zu 150 Mbit/s möglich sein. Bestimmte Bestandskunden sollen davon ganz automatisch und kostenlos profitieren können. Um Missverständnissen vorzubeugen: LTE+ ist natürlich kein neuer LTE-Standard, sondern eher eine Marketingkniff. Nach wie vor kommt der reguläre LTE-Standard nach Release 8 zum Einsatz. Statt dessen wird aber die Gerätekategorie 4 untersützt, die mit MIMO2x2 und modernen Modulationsverfahren dann bis zu 150 Mbit erlaubt. Theoretisch wären auch 300 MBit möglich, dann aber in der Gerätekategorie 5. Diese setzt allerdings MIMO4x4 voraus, was beutet, dass Sender und Empfänger über 4 Antennenmodule verfügen müssen und nicht nur über 2. Mehr dazu hier.

Upgrade für LTE-Kunden

Im Detail soll das so aussehen, dass Bestandskunden mit einem LTE-Vertrag für 100 Mbit/s ab sofort bis zu 150 Mbit/s Bandbreite zur Verfügung stehen. Kunden mit einem 50-Mbit/s-Vertrag können zudem auf eine verdoppelte Bandbreite von 100 Mbit/s zurückgreifen. Die Änderungen sollen ab dem 1. Oktober greifen – für diesen Stichtag hat die Telekom die Anpassung ihrer LTE-Tarife an LTE+ angekündigt. Einzelne Kunden kommen jedoch bereits jetzt in den Genuss der neuen Geschwindigkeiten, denn der Tarif Mobile Data XL hat laut Telekom bereits jetzt sein Upgrade auf 150 Mbit/s erhalten.

Massiver Ausbau noch 2013

Das neue Netz soll bereits jetzt in allen Ballungszentren verfügbar sein, die bisher mit LTE von bis zu 100 Mbit/s versorgt waren. Insgesamt sind nach Angaben der Telekom zur Eröffnung der IFA 2013 schon weit über 100 Städte mit LTE+ versorgt. Doch dabei soll es nicht bleiben, denn die Zahl der Städte soll sich bis Ende des Jahres noch annähernd verdoppeln.

Mehr Geräte für mehr Geschwindigkeit

Auch geeignete Endgeräte will die Telekom für die neuen LTE-Geschwindigkeit zeitnah anbieten. Angekündigt ist bereits eine spezielle LTE+-Version des Samsung Galaxy – und auch andere Geräte-Hersteller sollen folgen. Zudem werden die aktuellen Datenprodukte der Telekom – der Speedstick LTE III, die Speedbox LTE II oder die Speedbox LTE Mini noch im Laufe des Septembers mit einem Software-Update auf den Stand von LTE+ gebracht.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 1 Durchschnitt: 5]




Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau, Telekom | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info