« News Übersicht

Okt 20 2015

 von: R. S.

Mehr als fünf Milliarden Euro haben die drei großen deutschen Mobilfunkanbieter in diesem Sommer für neue Frequenzen gezahlt. Doch es ist schon jetzt abzusehen, dass es mit steigender Verbreitung von Nutzern und Endgeräten in den LTE-Netzen bald wieder eng werden könnte. Eine Lösung: Auslagerung von Datenübertragungen ins unlizenzierte Frequenzspektrum mittels LTE-U. Wir haben in einem Special die Vor- und Nachteile der neuen Technik beleuchtet.

Funkverkehr im unlizenzierten Spektrum

Die Frequenzauktion 2015 war teuer für die Mobilfunker, denn lizenziertes Spektrum ist begehrt. Wie die Grafik unten verdeutlicht, sind Nutzfrequenzen allgemein kein „Schnäppchen“. Doch es gibt auch unlizenziertes Spektrum: Hier darf prinzipiell jeder funken, solange er den „Nachbarn“ bzw. die Umgebung nicht stört. So findet man auf lizenzfreien – und deshalb auch kostenfreien – Frequenzen beliebte Drahtlos-Technologien wie WLAN und Bluetooth, aber auch den Amateurfunk, elektrische Garagentore, Mikrowellenherde, Babyphones oder funkgesteuertes Kinderspielzeug. Bald wollen auch die Mobilfunkanbieter dieses Spektrum für LTE nutzen, und zwar im Bereich um 5 Gigahertz. Doch geht das gut und was bringt das?

 

Frequenzauktion 2010 vs 2015 Vergleich

 

Einsatzbereiche und Diskussionen um LTE-U

Sogenanntes LTE-U („U“ für Unlizenziert) soll bei Bedarf zum herkömmlichen LTE dazugeschaltet und mit diesem gebündelt werden, um größere Kapazitäten für Datenübertragungen zu bekommen. Einsatzbereiche wären stark frequentierte Gebäudekomplexe, wie Einkaufszentren, Stadien oder Hotels. Das 5-GHz-Band wird jedoch schon von den beiden WLAN-Standards 802.11-n und -ac genutzt, und nicht nur die Wi-Fi Alliance, in der etliche große Technologieunternehmen vereinigt sind, befürchtet eine Störung des WLAN-Funks durch LTE-U. LTE-Anbieter.info beleuchtet die neue Technik und die Diskussionen darum in einem großen Special.

 

 

Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info