« News Übersicht

Sep 23 2019

 von: M_Schwarten

Derzeit hinkt o2 bei der LTE-Versorgung den beiden Kontrahenten Telekom und Vodafone noch ein gutes Stück hinterher. Der Konzern ist aber bemüht, den Rückstand zu verkleinern und baut fleißig das eigene LTE-Netz aus.

O2 Sender

LTE-Ausbau in über 100 deutschen Landkreisen

Alleine im August hat o2 mehr als 700 neue LTE-Sender in Betrieb genommen. Diese sind auf über 100 Landkreise in Deutschland verteilt. Unter anderem können sich o2-Kunden in Alpirsbach im Nordschwarzwald, Buschow im Havelland, Gau-Algesheim in Mainz-Bingen, Hartha in Mittelsachsen, Hechingen im Zollernalbkreis, Peißenberg im Landkreis Weilheim-Schongau, Sarnow im Landkreis Vorpommern-Greifswald, Ürzig an der Mosel sowie Varrel im Landkreis Diepholz und Wertach im Oberallgäu über Zugang zum schnellen LTE-Netz freuen.

 

Ein weiterer Fokus lag auf der Versorgung von wichtigen Verkehrsadern, wie Autobahnen und Bundestraßen. Unter anderem wurde der LTE-Empfang entlang der Autobahnkreuze Lübeck (A1/A20) und Nürnberg (A3/A9) verbessert. Ebenfalls vom Ausbau profitieren Autofahrer auf der A3 bei Dinslaken (Kreis Wesel), der A7 bei Feuchtwangen (Ansbach), der A57 bei Rheinberg (Wesel), der A61 bei Worms und der A71 bei Ilmenau (Ilm-Kreis) sowie entlang der B6 bei Neustadt am Rübenberge (Region Hannover), der B7 bei Hemer (Märkischer Kreis), der B29 bei Essingen (Ostalbkreis), der B39 bei Mühlhausen (Rhein-Neckar-Kreis), der B51 bei Ostercappeln (Osnabrück) sowie der B101 bei Meißen.

Weiterer Ausbau in den Städten

Neben dem Ausbau in den meist ländlichen Regionen, hat Telefónica Deutschland zudem an der Versorgung mit LTE für o2-Kunden in den Ballungsräumen gesorgt. So wurde in diversen Städten das Netz von o2 um um zusätzliche Kapazitäten bzw. LTE-Frequenzbänder erweitert. Unter anderem profitieren belebte Gebiete wie der Flughafen und die Messe, die Umgebung rund um das Fußballstation des 1. FC Nürnberg, der Hauptbahnhof Hannover, der Darmstädter Stadtwald sowie der Marienplatz in München vom Ausbau.

 

Über neue LTE-Kapazitäten dürfen sich u. a. die Bewohner der Städte Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Mülheim an der Ruhr und Münster freuen. Neben dem weiteren Ausbau des LTE-Netzes hat der Konzern zudem mit dem 5G-Ausbau, der Nachfolgegeneration von 4G für noch schnelleres mobiles Internet, begonnen.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE-Anbieter in der Übersicht
» LTE Verfügbarkeit hier testen
» LTE Tarife vergleichen
» Marktübersicht LTE

Quelle: Telefónica Deutschland


o2 errichtet mehr als 700 neue LTE-Sender: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: O2 | Schlagwörter: , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz