« News Übersicht

Jun 22 2018

 von: A. R.

Bei o2 Free gibt es momentan Verwirrung um die 1-Mbit-Drossel, denn bei einigen Teilnehmern findet keine Umstellung auf das 3G-Netz statt. Die betroffenen Nutzer surfen einfach im LTE-Netz weiter, wenngleich die maximale Bandbreite trotzdem bei 1 Mbit/s liegt. Was als erstes Anzeichen für eine mögliche UMTS-Abschaltung Telefónicas gedeutet werde könnte, entpuppt sich schlicht als technisches Problem.

Über dieses Netzproblem freuen sich o2-Nutzer

Normalerweise sind Netzprobleme ärgerlich und bringen Nachteile wie einen schlechteren Empfang, eine mäßige bis nicht vorhandene Internetverbindung oder magere Bandbreiten mit sich. Bei Telefónica freuen sich die Teilnehmer momentan aber über die Schwierigkeiten ihres Betreibers. Bekanntermaßen werden o2-Nutzer nach dem Verbrauch des Highspeed-Kontingents permanent auf 2G und 3G zurückgestuft, die Bandbreite wird auf bis zu 1 Mbit/s gedrosselt und es findet keine LTE-Verbindung mehr statt. An dem Höchstwert von einem Megabit pro Sekunde hat sich zwar nichts geändert, zum Teil aber an der verwendeten Mobilfunktechnologie. Viele Nutzer berichten, nach dem Aufbrauchen ihres Highspeed-Internets weiterhin im LTE-Netz surfen zu können. Vorteile gibt es dadurch auch ohne Geschwindigkeitsboost, denn durch das zusätzliche Netzwerk gibt es eine bessere Flächenabdeckung für den Anwender. Außerdem ist somit VoLTE weiter möglich.

Ausbleibende Rückstufung ist keine Absicht

3G wird hierzulande spätestens mit der Einführung von 5G zu einem bedrohten Mobilfunkstandard, die Zukunft gehört eindeutig der vierten und fünften Generation. Hätte Telefónica also untersucht, wie gut die Drosselung über LTE funktioniert, wäre dies wenig verwunderlich. Doch der Anbieter meldete sich nun selbst zur mysteriösen LTE-Drossel zu Wort. Laut o2 handele es sich schlicht um technische Probleme. Man ist sich dem Fehler bewusst und arbeite bereits an einer Lösung. Sobald der Münchner Netzbetreiber den Patzer im Netz ausgemerzt hat, wird also die 3G-Drossel wieder aktiviert. Wenn es nach den Teilnehmern geht, darf sich o2 bei der Problemlösung sicherlich viel Zeit lassen. Der Netzbetreiber wird aber sich aber wiederum beeilen, das ursprüngliche Tarifangebot von o2 Free wieder herzustellen.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


o2 Free aufgrund technischer Probleme momentan teils mit LTE-Drossel: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Eine Meinung zu “o2 Free aufgrund technischer Probleme momentan teils mit LTE-Drossel”

  1. Donvito sagt:

    Andere Nutzer wiederum kommen dafür nicht in LTE rein wenn sie einen solchen Vetrag haben, geht mir leider auch so… 90% des Datenvolumen sind noch übrig, bekomme aber keine LTE Verbindung.

Kategorie: LTE-Anbieter, O2 | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz