« News Übersicht

Jun 24 2020

 von: M_Schwarten

In den heutigen Zeiten mit z. B. wechselndem wochen- oder tageweise Präsenzunterricht, gibt es einen noch höheren Abstimmungs- und Informationsbedarf zwischen Eltern und ihren Kindern. Zudem wird empfohlen, dass auch Kinder ein Smartphone haben sollten, um die Corona-Warn-App installieren zu können. Hierfür passend startet O2 mit dem O2 Free Starter Flex Tarif einen neuen Handytarif.

Sicherheit und Kostenkontrolle

Der Free Starter Flex Tarif von O2 ist ein Einsteigertarif, der für mobile Erreichbarkeit von Kindern sorgt. So erhalten Eltern mehr Sicherheit und zugleich auch Kostenkontrolle. Denn in dem Basistarif sind kostenpflichtige Datenpakete und Zusatzoptionen von vornherein gesperrt. Buchbar ist der neue Tarif ab dem 7. Juli 2020. Bestandskunden können den O2 Free Starter Flex für 4,99 Euro dazu buchen, da sie dank dem Kombi-Vorteil 20 Euro Rabatt auf die Grundgebühr bekommen.

 

Für den Preis erhalten Kinder eine Allnet-Flat zum Telefonieren in alle deutschen Mobilfunknetze sowie ins Festnetz. Dazu gibt es 1 GB mobiles Datenvolumen zum Surfen und Co. EU-Roaming ist ebenfalls inbegriffen. Dank dem Tarif sind Eltern und wichtige Kontaktpersonen jederzeit erreichbar. Ein weiterer Pluspunkt ist die flexible Laufzeit, sodass der Tarif jederzeit angepasst werden kann, falls sich z. B. der Bedarf in punkto Datenvolumen mit der Zeit erhöht.

Sicherheit für Eltern und Kinder

„Mit dem O2 Free Starter Flex geben wir Eltern einen neuen Tarif an die Hand, der die Erreichbarkeit der Kinder kombiniert mit einem limitierten Datenvolumen. Nicht zuletzt bringt die aktuelle Corona-Situation mit wechselndem Unterricht besonderen Abstimmungs- und Informationsbedarf mit den Kindern mit sich –- das wird hierdurch optimal adressiert. Zudem haben wir den Sicherheitsaspekt besonders in den Vordergrund gestellt,“ sagt Verena Grundke, Director B2C Customer Marketing bei Telefónica Deutschland.

 

Als weiteren Service stellt O2 auf einer speziellen Webseite eine detaillierte Anleitung mit Tipps und Infos zur Sicherheit von Kids im Internet und vielen weiteren Themen zur Verfügung. Hierzu zählen unter anderem das Einrichtung von Sperren von Datenroaming, Anrufe ins In- und Ausland, Premiumrufnummern sowie von Drittanbietersperren und Sperrmöglichkeit direkt über den Smartphone-Hersteller.

Wissenswertes zum Thema:

» O2 Verfügbarkeit prüfen
» weitere Tarife von O2
» gute Tarife für Kinder bzw. Schüler: Ein Ratgeber

Quelle: Telefónica Deutschland

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz