« News Übersicht

Aug 02 2017

 von: A. R.

Bei den mobilen Exynos-Chipsätzen hat Samsung bislang gute Arbeit geleistet, was auch für die integrierten LTE-Modems gilt. Nun hat der Hersteller ein neues 4G-Funkmodul angekündigt, das Bandbreiten bis zur Kategorie 18 stemmen kann. Maximal 1,2 Gbit/s sind somit möglich. Da die Massenproduktion erst Ende 2017 erfolgen soll, ist ein Einsatz im Galaxy S9 wahrscheinlich.

Samsung stellt Cat.-18-Exynos-Modem vor

Das Galaxy S8 ist bereits dank des SoC Exynos 8895 für das Gigabit-LTE-Zeitalter gerüstet – damit ist aber selbstredend nicht das Ende der Fahnenstange von LTE Advanced Pro erreicht. Ein neues Modem des südkoreanischen Konzerns wurde jüngst vorgestellt, das die 1-Gbit-Marke um 20 Prozent übertrifft. Somit kommt dieses Modul auf eine Bandbreite von bis zu 1,2 Gbit/s im Download. Diesen Sprung erreicht Samsung mit einer sechsfachen Carrier Aggregation in Kombination mit der Mehrantennentechnik 4x4x MIMO und einer 256-QA-Modulation. Damit fällt das Modem unter die LTE-Kategorie 18. Dieser Release beinhaltet nicht nur eine gesteigerte Bandbreite, sondern auch die Möglichkeit, Frequenzblöcke aus dem Wi-Fi-Spektrum zu nutzen. Konkurrent Qualcomm hat mit dem Snapdragon X20 ebenfalls ein Cat.-18-Modem im Gepäck.

Deutsches LTE kann problemlos genutzt werden

Es hätte wohl stark verwundert, wenn Samsung keine Unterstützung für die in Deutschland wichtigsten LTE-Frequenzen bei seinem neuen Modem gewährleistet. Mit den Bändern 3 (1.800 MHz) und 7 (2.600 MHz) sind ohnehin die meisten 4G-fähigen Plattformen – sogar jene in chinesischen Smartphone-Modellen – kompatibel. Anders sieht es da schon beim Band 20 (800 MHz) aus. Dieses fehlt aber selbstredend beim neuen Exynos ebenfalls nicht.

Erstes Endgerät frühestens in einem halben Jahr

Die Produktion des Funkmoduls soll Ende des Jahres starten, ein dazugehöriges Mobilgerät dürfte danach noch etwas auf sich warten lassen. Es wäre viel zu schade, das neue Modem wahllos in irgendeinem Galaxy-Smartphone zu verbauen, nur damit es den Endkundenmarkt erreicht. Deshalb bietet sich das Samsung Galaxy S9 als Bühne für das kommende Exynos-Modem an. Dieses Highend-Smartphone wird allerdings erfahrungsgemäß frühstens im nächsten März verfügbar sein.

Wissenswertes zum Thema:

» LTE Smartphones im Überblick
» Smartphone Tarife im Vergleich
» LTE Datentarife vergleichen

Bild: © alexx_60

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz