« News Übersicht

Aug 29 2017

 von: Redaktion LTE-Anbieter.info

Die Erweiterung des 4G-Netzes läuft weiterhin auf Hochtouren. Allerdings nicht nur in den Städten, wie die Telekom beweist. Auch im August konnte der Konzern wieder zahlreiche ländliche Gemeinden und Kommunen mit schnellem LTE versorgen. Wir zeigen, wo Internet per Funk ab sofort neu verfügbar ist.

 

Neue Ausbau-Regionen in der Übersicht

In der 31. Kalenderwoche 2017, konnte die Deutsche Telekom den LTE-Empfang in den folgenden Regionen entweder neu in Betrieb nehmen oder optimieren. Rein technisch sind jeweils Datenraten von bis zu 150 MBit möglich, doch dazu später mehr.

 

Gehren, Groß Disnack, Hilzingen, Horgenzell, Mötzingen, Ottenhofen, Otting, Saaldorf-Surheim, Traitsching und Wirges.

Städte und Gemeinden, welche sich seit der 32. KLW auf LTE freuen können:

Alpirsbach,Bogel, Dittenheim, Eisenbach (Hochschwarzwald), Geestland, Görkwitz, Hohenpeißenberg, Hötensleben, Kleinfurra, Ifta, Ilsfeld, Kieselbronn, Kümmernitztal, Markt Obernbreit, Markt Pressig, Markt Ronsberg, Neunkirchen-Seelscheid, Niedereschach, Oppenheim, Ostbevern, Rieneck, Stadtsteinach, Stetten und Untermünkheim.

Neu seit der 33. Kalenderwoche sind:

Ahnatal, Albershausen, Aspach, Bad Brückenau, Bartenshagen-Parkentin, Berghaupten, Buchenbach, Doberlug-Kirchhain, Falkenstein/Harz (OT Meisdorf), Goldberg, Lübbenau/Spreewald, Machern, Markt Burgebrach, Markt Rieden, Markt Schöllkrippen, Markt Velden, Markt Wallersdorf, Melbeck, Möglingen, Niebüll, Reichshof, Rheinfelden (Baden), Rüthen, Schermbeck, Tuttlingen, Windsbach, Wissen sowie Zörbig

Neuzugänge in der 34. Kalenderwoche 2017:

Augustdorf, Bad Berleburg, Bahretal, Bannberscheid, Bergtheim, Bernau im Schwarzwald, Geisenfeld, Grimmen, Klotten, Leidersbach, Lindenberg im Allgäu, Markt Murnau am Staffelsee, Markt Röhrnbach, Markt Wernberg-Köblitz, Mücheln (Geiseltal – OT Langeneichstädt), Neumarkt in der Oberpfalz, Peenemünde, Pentling, Roßbach, Starzach, Steinkirchen, Tröstau, Waldsee, Weilersbach und Zülpich

Neu seit der 35. Kalenderwoche 2017:

Bahretal, Bannberscheid, Geisenfeld, Leidersbach, Markt Wernberg-Köblitz, Mücheln (Geiseltal) – OT Langeneichstädt, Neumarkt in der Oberpfalz, Pentling, Roßbach, Waldsee und Zülpich.

persönliche 4G-Verfügbarkeit testen

Wenn Sie in einem der genannten Orte wohnen oder in unmittelbarer Nähe, empfiehlt sich ein Verfügbarkeitstest direkt bei der Telekom durchzuführen. Denn per LTE werden nicht nur schnelle Smartphone-Tarife angeboten, sondern auch DSL-Alternativen. Entweder einzig per LTE-Funk oder in Kombination mit DSL. So können selbst in sehr schlecht mit Breitbandinternet versorgten Gemeinden viele Haushalte schon unlimitierte Highspeed-Internetzugänge nutzen.

LTE als DSL-Alternative

Die erwähnten Tarife, welche LTE mit DSL bündeln und so bis zu 100 MBit ohne Datenlimit bieten, heißen MagentaZuhause Hybrid. Jetzt informieren und künftig superschnell surfen, auch wenn vor Ort nur sehr langsames DSL verfügbar ist. Mehr zu den Angeboten, erfahren Sie hier in unserem Hybrid-Spezial oder hier auf www.telekom.de/hybrid.

 

 

» LTE Tarife vergleichen
» aktuelle LTE-Tarifaktionen des Monats


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Telekom: Erfolge beim LTE-Netzausbau im August: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau | Schlagwörter: ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner