« News Übersicht

Aug 31 2016

 von: A. R.

Vodafone spricht in seiner aktuellen Pressemitteilung über die Vorteile der Crystal Clear getauften Technik bei der hauseigenen Sprachtelefonie. Mit diesem Verfahren, das auf den EVS-Codecs basiert, erreicht der Düsseldorfer Netzbetreiber eine noch höhere Verbindungsqualität als mit gängigem HD Voice. Vodafones Crystal Clear wird im LTE-Netz des Anbieters zur Verfügung gestellt.

Vodafone Crystal Clear – VoLTE nochmals verbessert

Geringerer Stromverbrauch, schnellerer Verbindungsaufbau und eine bessere Sprachqualität – das sind einige der Vorteile der Telefonie über das 4G-Netz (VoLTE). Bislang wurden die Verbesserungen aber etwas durch den veralteten Sprach-Codec AMR ausgebremst. Die Nachfolge tritt die auf LTE optimierte Variante namens EVS (Enhanced Voice Services) an. Störungen und Verzögerungen fallen mit diesem Standard deutlich niedriger aus, wie Spirent Communications und Signal Research Group bei ihren Tests erörterten. Der Umstieg auf ein neues Verfahren wurde auch langsam Zeit, denn AMR hat bereits satte 16 Jahre auf dem Buckel.

Verwirrung bei der Smartphone-Kompatibilität

VoLTE-fähige Mobilgeräte gibt es mittlerweile recht viele, doch nur weil ein Handy diese Technik beherrscht, muss es nicht zwangsweise für Vodafons Crystal Clear gerüstet sein. So kann man zumindest die aktuelle Aussage des Konzerns hinsichtlich der Kompatibilität deuten. Vodafone verkündet nämlich in seiner Pressemitteilung: „Die ersten Smartphones, mit denen Nutzer das neue kristallklare Telefonieren erleben können, kommen in wenigen Wochen auf den Markt.“ Ob das im Umkehrschluss bedeutet, dass aktuelle Smartphones nicht per Firmware-Update kompatibel zu machen sind, ist nicht bekannt, wir werden bei Vodafone nachhaken.

Hintergrundinformationen zu Crystal Clear

Wir berichteten Mitte August bereits über die Tests, in denen Spigent Communications und Signal Research Group den veralteten AMR-Standard mit dem neue EVS verglichen haben. Vodafone verweist auf die Ergebnisse dieser Studie, die untermauert, dass die VoLTE-Telefonie mit dem Verfahren, das auch bei Crystal Clear zum Einsatz kommt, einen deutlichen Mehrwert erfährt. Vor allem die Frequenzsteigerung von 20kHz auf 7kHz trägt einen Großteil dazu bei. EVS eignet sich übrigens neben der kristallklaren Übertragung von Sprache auch zum Übermitteln von Musik. Wann Crystal Clear kommerziell eingeführt wird, ist noch nicht bekannt.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anwendungen | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz