« News Übersicht

Mrz 30 2018

 von: A. R.

Nach der Telekom sagt nun auch Vodafone der LTE-Datendrossel adieu. Der Netzbetreiber hat ein neues Mobilfunkangebot namens Red Business XL+ im Portfolio, das ab sofort für Geschäftskunden zur Verfügung steht. Die Grundgebühr ist etwas höher als beim Bonner Konkurrenten, zumindest in diesem Business-Paket. Eventuell sieht es preislich beim Privatkunden-Gegenstück, das in Bälde erwartet wird, besser aus.

Vodafone radiert das Highspeed-Surf-Limit aus

Vor rund einem Monat sorgte die Telekom mit seinem MagentaMobil XL für ein Ausrufezeichen in der Mobilfunklandschaft. Für 80 Euro im Monat können Sie dort via LTE ohne Limit Daten übertragen. Dass die Wettbewerber nicht untätig zusehen, war abzusehen, nun kontert Vodafone zumindest im Geschäftskundenbereich. Der Tarif Red Business XL+ kommt ebenfalls ohne Drosslung daher und kann ab sofort hier auf vodafone.de bestellt werden. Mit bis zu 1 Gbit/s kann also das 4G-Internet angesteuert werden, ohne dass ein böses Erwachen in Form von magerer 2G-Geschwindigkeit durch das Überschreiten eines Kontingents kommt. Auf dem ersten Blick wirken die Preise des Red Business XL+ konkurrenzfähig zum MagentaMobil XL. Es werden 79,95 Euro als SIM-only-Ausführung und 99,95 Euro mit einem Top-Smartphone gefordert.

 

Update: Vorerst ist der Tarif nur auf direkte Nachfrage erhältlich.

Netto-Angebot ist höher als bei der Telekom

Es handelt sich bei den oben aufgeführten Angaben um Brutto-Preise. Netto werden 95,14 Euro ohne und 118,94 Euro mit Smartphone je Monat fällig. Jedoch gibt es ein paar Schmankerl, denn neben den SMS- und Telefon-Flats für das Inland sind auch kostenlose Gespräche von Deutschland aus in das EU-Ausland möglich. Ebenfalls klasse: während der MagentaMobil XL nur 23 GB an Datenvolumen für das europäische Ausland gewährt, sind es beim Vodafone-Pendant runde 30 GB pro Monat. Des Weiteren gilt das EU-Roaming sogar in der Schweiz.

Privatkunden-Tarif mit LTE Unlimited soll folgen

Die Internetseite teltarif.de weist darauf hin, dass laut Berichten aus Branchenkreisen ein ähnlicher Tarif für Privatkunden in Bälde folgen soll. Man geht davon aus, dass die Verzögerung dieses Produkts daran liegt, dass der Vertrag erst in das elektronische Buchungssystem Vodafones aufgenommen werden muss. Für die Business-Variante wäre dies auch der Fall, hierfür soll es aber einen Workaround geben.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


Vodafone führt LTE-Unlimited-Tarif Red Business XL+ ein: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





4 Kommentare zu “Vodafone führt LTE-Unlimited-Tarif Red Business XL+ ein”

  1. Stefan sagt:

    Vodafone zieht nur nach weil Vodafone aufgrund anderer Anbieter nachziehen muss. Es gab schon lang LTE Tarife für 200€ im Monat von der Telekom und Vodafone. Ist aber weitab von jeglicher Realität, derartig viel Geld für mobiles Internet auszugeben.Ich selbst bin eh von Vodafone weg. Kundenservice und Flexibilität war nicht zumutbar.Generell kommt es mir so vor als ob die Anbieter hier im Land eher auf maximalen Profit und nicht auf Kundenfreundlichkeit arbeiten.

  2. Johnny sagt:

    ab dem 15. Mai gibts den Tarif auch auf der Website…

  3. lte-anbieter.info sagt:

    Momentan leider unverständlicher Weise nur „auf Nachfrage“. Wir haben das oben ergänzt. Viele Grüsse!

  4. Robin Geddert sagt:

    Ich kann den Tarif nicht finden bei Vodafone

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz