« News Übersicht

Dez 14 2009

 von: Matthias Kästner

In der schwedischen Hauptstadt Stockholm war heute der Startschuss für das weltweit erste, auf der LTE-Technologie basierende, mobile Breitbandnetz – ein historischer Meilenstein in der Telekommunikationsindustrie. Sogar HD-Videos können damit übertragen werden.

Zusammenarbeit zwischen Ericsson und TeliaSonera

Anbieter des mobilen Internets der so genannten vierten Generation (4G) ist der in Stockholm angesiedelte Telekommunikationskonzern TeliaSonera. Dabei gab es eine Enge Zusammenarbeit mit den Experten von Ericsson, deren innovative Technologie für das neue LTE-Netz verwendet wird. Carl-Henric Svanberg, President und CEO von Ericsson erklärte begeistert: „Heute wurde ein neues Kapitel in der Geschichte der mobilen Breitbandnetze aufgeschlagen. Mit LTE- oder so genannten 4G-Netzen erreicht das mobile Breitbanderlebnis eine völlig neue Dimension. Mit den durch LTE möglichen Übertragungsgeschwindigkeiten wird die uneingeschränkte mobile Nutzung des Internets möglich.“

Start früher als geplant

Zunächst wird nur die Stockholmer Innenstadt mit dem bis dato größten 4G/LTE-Netz versorgt. Bald schon sollen aber auch die anderen großen Städte in Schweden und Norwegen folgen. Auch für Finnland hat TeliaSonera eine LTE-Lizenz. Dabei erfolgte der Start in Stockholm sogar früher als geplant, verriet Kenneth Karlberg, President und Leiter Mobility Services bei TeliaSonera:: „Wir sind sehr stolz, unseren Kunden als weltweit erster Netzbetreiber 4G-Dienste anbieten zu können. Dank der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Ericsson können wir dies in Stockholm sogar früher als ursprünglich geplant tun.“ Empfangbar ist LTE dort mit dem ersten kommerziellen USB-Stick von Samsung.

Übertragungsgeschwindigkeiten wie bei Glasfaser

Durch die LTE-Technologie werden Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht, die mit denen bei der Glasfasertechnologie vergleichbar sind, mit über 100 MBit/s. Große Datenmengen lassen sich dadurch sehr kosten- und energieeffizient übertragen. Online-Angebote, die beim LTE-Vorgänger UMTS nur schwer zu realisieren sind, sind beim mobilen Internet der vierten Generation nun in einer noch nie da gewesenen Qualität machbar, so z.B. HD-Videos, vernetzte Online-Spiele u.v.m.

Weiterführendes

» LTE Verfügbarkeit in Deutschland
» HSDPA Tarife

Quelle: www.ericsson.com Presse

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: Allgemein | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz