« News Übersicht

Nov 03 2013



Bekanntlich sind alle Vodafone-LTE-Tarife bezüglich des Highspeed-Volumens beschränkt. Nach Überschreitung setzt die Drosselung der Datenrate ein. Vodafone bietet bereits seit Januar 2013 an, zusätzliches Volumen in Form eines „Speedbuckets“ nachzukaufen. Seit Anfang November, können statt einem, nun insgesamt vier Pakete bei Bedarf nachgebucht werden.

Speedbuckets – Volumen nachkaufen

Die Tarifpalette von Vodafone sieht im Zuhause-Bereich (als DSL-Ersatz) drei Tarife vor. Einmal mit 7.2 MBit und 10 GB Volumen, dann 21.6 MBit/s und 15 GB sowie 50 MBit und 30 GB. Alle sind jeweils mit oder ohne Festnetzflat erhältlich. Wer innerhalb eines Monats mehr als das vertraglich gewählte Volumen versurft, fällt bis zum nächsten Rechnungsmonat in die Drosselung. Dabei wird die Übertragungsrate auf 384 Kbit/s gesenkt, unabhängig vom gebuchten Tarif.

 

Anfang 2013 offerierte Vodafone (wie auch die Telekom) betroffenen Kunden erstmals, sich aus dieser Drossel freizukaufen. Möglich war dies bisher über ein einzelnes Speedbucket. Gegen ein Entgelt von 4.99 €, ließ sich 1 GB zusätzliches Highspeed-Volumen erkaufen. Ein recht teures Vergnügen und höchst umstritten dazu. Ab sofort (November 2013) bietet der Konzern nun etwas mehr Flexibilität. Günstiger wird es allerdings leider kaum, wie wir noch zeigen werden. Statt nur ein Speedbucket, stehen seither vier unter der Bezeichnung „LTE Zuhause Upgrade“ zur Verfügung. Einmal mit 200 MB, 1 GB, 5 GB und 10 GB. Zu bedenken gilt, dass unverbrauchte Kontingente nicht in den Folgemonat übertragen werden können. Wer den Service in Anspruch nimmt, sollte also genau überlegen, wie viel er wirklich benötigt. Ein Beispiel: Bucht man ein Tag vor dem Ende des Drosselungszeitraumes 10 GB und verbraucht nur 5 GB, verschenkt man leider 5 €.

Preise

Die Kosten für das Zusatzvolumen können Sie der rechten Tabelle entnehmen. Wir haben zusätzlich in der letzten Spalte die Kosten je Gigabyte errechnet. Wie erwartet, sind kleinere Voluminas in Relation deutlich teurer als Speedbuckets mit mehr Volumen. Relativ gesehen, kostet 1 GB im 10 GB-Paket „nur“ 1,50 Euro. Beim 200 MB-Paket wären es 7.45 € für 1 GB, wenn man 5 einzelne buchen würde.

Wie buchen?

Vodafonekunden mit LTE-Zuhause-Tarif können die Speed-Upgrades über die Adresse http://center.vodafone.de/ buchen.

 

Wissenswertes zum Thema:

mehr über LTE Zuhause

Quelle: vodafone.de/infofaxe/120.pdf


LTE Zuhause Upgrade: Zusätzliches Volumen nachbuchen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,45 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Anbieter, Vodafone | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info