« News Übersicht

Aug 02 2018

 von: A. R.

Connect hat einen neuen Netztest veröffentlicht, der explizit die Mobilfunk-Performance in der Heimatstadt München behandelt. Dass die Deutsche Telekom knapp vor Vodafone liegt, war zu erwarten, die Leistung von Telefónica (o2) verwundert allerdings. Das Netz des ebenfalls aus München stammenden Betreibers fühlt sich in seiner Stadt besonders wohl. Die LTE-Verfügbarkeit ist sogar besser als bei den Wettbewerben.

Mobilfunkreport München 2018

Wieder ein Connect Netztest? Das bekannte Magazin erörtert nicht nur einmal jährlich die Performance der hiesigen Netzbetreiber, sondern analysiert ergänzend explizit die Situation vor Ort. Auch in diesem Fall unterstützt die Firma P3 communications die Zeitschrift bei ihrer Forschungsarbeit. Für die Messungen wurden mehrere Exemplare des Smartphones Samsung Galaxy S8 genutzt. Zunächst die Ergebnisse des Drivetest. Bei den Wettbewerbern Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone gibt es eine Erfolgsquote von um die 99 Prozent beim Seitenaufruf. Die Download-Geschwindigkeiten liegen im Mittel bei 55,46 Mbit/s (Telekom), 40,36 Mbit/s (Vodafone) und 34,45 Mbit/s (Telefónica). Der Upload bescheinigt einen Durchschnitt von 25,87 Mbit/s (Telekom), 22,79 Mbit/s (Vodafone) und 17,66 Mbit/s (Telefónica).

Ergebnisse des Walktest

Auch im Walktest geben sich die Netzbetreiber hinsichtlich des erfolgreichen Seitenaufbaus keine Blöße. Alle drei Anbieter liegen bei knapp unter 100 Prozent. Beim Herunterladen von Dateien in Münchens Innenstadt ist der magentafarbene Konzern für Fußgänger Trumpf. Die Telekom lädt Dateien mit etwa 61,77 Mbit/s herunter, während es bei Vodafone 48,88 Mbit/s und bei Telefónica 45,58 Mbit/s sind. Der Upload ist schließlich das Spezialgebiet des Düsseldorfer Konkurrenten (34,47 Mbit/s), die Telekom und Telefónica sind mit jeweils 23,03 Mbit/s gleichauf.

LTE-Empfang in München: o2 an der Spitze

Es kommt wahrlich selten vor, dass die Telefónica-Marke in einem Netztest – wenn auch nur punktuell – die Oberhand gewinnt. Bei der 4G-Netzabdeckung in München ist das aber erstaunlicherweise der Fall. Die LTE-Netzqualität der Telekom liegt laut Crowdsourcing bei 79,7 Prozent, bei Vodafone seien es 67 Prozent und bei Telefónica 87,7 Prozent. Außerdem versorgen Telekom und Telefónica jeweils 100 Prozent des Testgebiets, während Vodafone auf 99,3 Prozent kommt. Das Endresultat lautet 933 Punkte für die Telekom, 889 Punkte für Vodafone und 830 Punkte für Telefónica (maximal 1.000 Punkte erreichbar). Weiterführende Informationen finden Sie hier.


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz


banner