« News Übersicht

Jan 09 2014

 von: A_Stangl

Nachdem der LTE-Netzausbau weltweit schnell voranschreitet, sollen auch immer mehr Menschen in den ländlichen Bereichen der USA das Highspeed-Internet über LTE nutzen können. Die ansässigen Mobilfunk-Konzerne sorgen für deshalb für einen raschen Ausbau des Netzes.

Entwicklung der LTE-Anbindung in den USA

Redet man von dem Ausbau der LTE-Netzabdeckung in den USA ist es wichtig, sich die Entwicklungen der vergangenen Jahre in diesem Bereich genauer zu betrachten: Die LTE-Netzabdeckung starte in den USA zuerst in den Städten. Erst langsam weitet sich nun schließlich die Abdeckung auch auf das ländlichere Umland aus. Unter anderem aufgrund der Digitalen Dividende, verhielt sich der Ausbau des LTE-Netzwerkes in Deutschland völlig konträr zu den Entwicklungen in den USA. Nach Freigabe und Versteigerung der LTE-Frequenzen wurden hier bekanntlich zunächst die ländlichen Regionen an das LTE-Netz angebunden.

 

4G LTE von AT&T in den USA
Mobilfunkanbieter konkurrieren

Mobilfunkanbieter wie AT&T, Verizon und T-Mobile treiben den Ausbau des LTE-Netzes in den USA stetig voran und kämpfen um die Position als Marktführer. Der Anbieter Verizon sorgt für eine großflächige 4G LTE-Netzabdeckung von bereits über 95 % der US-Bevölkerung. Zweitgrößter Netzabdecker ist das Unternehmen Verizon, mit einer Bevölkerungs-Abdeckung von rund 60 %, gefolgt von T-Mobile. Insgesamt erlangt T-Mobile eine Reichweite in den USA von rund 200 Millionen Menschen.

AT&T sorgt für Highspeed-Internet

Wie in diesen Tagen bekannt wurde, sorgte der Mobilfunkanbieter AT&A dafür, dass kürzlich 24 weitere Regionen in den USA an das LTE-Netzwerk angeschlossen wurden. Damit folgt der Konzern den Wettbewerbern auf dem Fuße. Zwar verfügt der Konkurrent Verizon über eine größere Netzabdeckung, mit diesem Vorgehen liegt AT&T jedoch nun vor den Wettbewerbern T-Mobile und Sprint.

T-Mobile baut LTE-Netz aus

T-Mobile verstärkt in den USA ebenfalls die Bemühungen und ließ kürzlich 14 weitere Regionen anbinden. Mit dem Ausbau des LTE-Netzes will das Unternehmen den Umsatz in diesem Bereich ankurbeln, nachdem eine geplante Übernahme durch AT&T im Jahr 2011 geplatzt war, wie wir berichteten.

Fazit

Durch den Ausbau wird gewährleistet, dass die Bevölkerung im wahrsten Sinne des Wortes nicht „den Anschluss verliert“. Nicht nur für Privatpersonen ist eine schnelle Internetanbindung als wichtig, sondern auch für Unternehmen stellt dies einen nicht zu unterschätzenden Erfolgsfaktor dar. Immer häufiger werden Entscheidungen über den Standort von Unternehmen auch im Hinblick auf die LTE-Verfügbarkeit getroffen.

Quelle: www.att.com/gen/press-room?pid=25187&cdvn=news&newsarticleid=37370&mapcode=consumer|mk-att-wireless-networks
Bild: © lte-anbieter.info
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Kategorie: LTE-Ausbau | Schlagwörter: , , ,
Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info