« News Übersicht

Feb 24 2021

 von: M_Schwarten

Die 3G-Abschaltung steht zur Jahresmitte 2021 bei den beiden Netzbetreibern Vodafone und Deutsche Telekom auf der Agenda. Eine Vorreiterrolle wird hierbei wohl die Stadt Suhl einnehmen. Denn dort zieht Vodafone 3G bereits früher den Stecker.

Vorboten der 3G-Abschaltung

Bekanntermaßen schaltet Vodafone 3G am 30. Juni 2021 ab. Die Stadt Suhl nutzt der Netzbetreiber bereits, um die gesamte LTE-Bandbreite im 2100-MHz-Band intensiv zu testen. Denn mit der 3G-Abschaltung wird das einstige 3G-Frequenzband bei 2.100 MHz um 5 MHz auf dann 15 MHz erweitert und für das LTE-Netz genutzt. Die Erweiterung der Bandbreite gilt für beide Richtungen des Datentransports, also vom Netz hin zum Kunden und weg vom Kunden hinein ins Mobilnetz.

 

Die für die LTE-Aufwertung genutzte zusätzliche Bandbreite hatte sich Vodafone zuvor bei der Auktionsrunde der Bundesnetzagentur im Sommer 2019 gesichert. Durch die Abschaltung des 3G-Netzes Ende Juni 2021 und die Umdekladierung des Bandes für LTE, erhöht sich die Durchschnittsgeschwindigkeit des LTE-Netzes, wie Vodafones Chef-Netzplaner Guido Weißbrich ankündigt. Die freien Kapazitäten werden für LTE genutzt, was unter anderem höhere Datenraten sowie kristallklare Gespräche ermöglich soll.

Suhl als bundesweiter Testballon

Die 35.000 Einwohner große Stadt Suhl wurde von Vodafone als Testfeld auserkoren, um die bundesweite Abschaltung schon einmal zu testen. Dort wurde von Vodafone bereits vor einigen Wochen die 3G-Abschaltung durchgeführt. Vor Ort testet man nun bereits intensiv das verbesserte LTE-Netz. Hauptaugenmerk legt Vodafone vor allem auf die Sprachqualität sowie das zunächst zwangsläufig erhöhte Datenaufkommen im noch älteren 2G-Netz an. Dieses ist, wie zu erwarten war, während der Testphase deutlich angestiegen. Ursache sind Kunden mit alten Geräten, die kein LTE unterstützen und statt 3G nun 2G nutzen. Daher empfiehlt Vodafone allen Kunden die Aufstockung auf LTE-Technik.

 

Guido Weißbrich zur aktuellen Testphase: „Wir haben bislang sehr gute Erfahrungen gesammelt. Im Schnitt messen wir in Suhl im 2100er Band eine um bis zu 40 Prozent höhere Datenrate. Rund 60 Prozent aller Gespräche werden bereits über die Voice over LTE Technik im LTE-Netz abgewickelt.“ Weiter führt er aus: „Die Mehrzahl unserer Kunden in Suhl telefoniert bereits über LTE, das funktioniert sehr gut.“

Quelle: Vodafone / insuedthueringen.de
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!




Was meinen Sie dazu?





Eine Meinung zu “Suhl ist die erste deutsche Stadt ohne 3G”

  1. Sven sagt:

    In 18311 Ribnitz-Damgarten Mecklenburg-Vorpommern. Wurde im September 2020 das o2 3G abschalten und durch 4G ersetzt

Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info