« News Übersicht

Dez 01 2022

 von: M_Schwarten

Vodafone vereinfacht die Nutzung von mehreren Geräten für Privat- und Geschäftskunden, indem nun bis zu zehn Geräte unter derselben Rufnummer im gleichen Tarif genutzt werden können.

Mehr Möglichkeiten mit OneNumber

In der heutigen Zeit greifen immer mehr Geräte auf das Mobilfunknetz zu, z. B. Smartphone, Zweihandy, Smartwatch, Tablet, Notebook und mobiler Router, um nur einige zu nennen. Somit steigt die Zahl der Endgeräte, über die Nutzer telefonieren und das mobile Internt nutzen möchten, stetig an. Dennoch möchten viele Kunden lediglich eine Rufnummer und nur einen Tarif nutzen. Dies macht eine Zweitkarte eines Mobilfunkvertrags möglich, wobei auch hier die Möglichkeiten begrenzt sind.

 

Genau diese erweitert Vodafone nun. Wie der Konzern mitgeteilt hat, können nun bis zu zehn Endgeräte auf eine Rufnummer zugreifen. Das Angebot nennt Vodafone die OneNumber und offeriert dieses für Privat- und Geschäftskunden. Die nun bis zu zehn mobilen Endgeräte mit nur einer Mobilfunknummer sind fünf Mal mehr als bislang möglich waren.

Telefonate nahtlos übergeben

Neben der Erreichbarkeit unter einer Nummer auf mehreren Geräten, bietet OneNumber noch einen weiteren Vorteil. Wie Vodafone mitteilt, können Gespräche nun nahtlos von Gerät zu Gerät übergeben werden. Um einen laufenden Anruf zum Beispiel von der Smartwatch auf das Smartphone zu übertragen, muss auf dem Handy lediglich der Code *53 gewählt werden. Als weitere Neuerung lässt sich nun in der Vodafone-Kunden-App MeinVodafone erstmals für die Hauptkarte sowie jede Zusatzkarte ein individueller Gerätename eintragen, um bei der Verwendung von bis zu zehn Geräten stets die Übersicht zu behalten. Außerdem sind alle SIM-Karten der Vodafone OneNumber einem Vertrag zugeordnet, somit auch in einer Rechnung ausgewiesen.

 

Verfügbar ist die Vodafone OneNumber entweder als klassische SIM-Karte oder als moderne eSIM. Für jede Vodafone OneNumber fallen für Privatkunden 5 Euro monatlich an. Bei einem Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen sind es 10 Euro pro Monat. Außerdem fällt bei jeder Buchung eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro an. Voraussetzung für die Nutzung der Vodafone OneNumber ist ein Black-, Red-, Smart-, Young oder GigaMobil-Tarif, wobi teils eine zusäzliche OneNumber bereits entgeltfrei enthalten ist.

Quelle: Vodafone

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info