« News Übersicht

Apr 01 2015

 von: A. R.

Der österreichische Netzbetreiber A1 lässt die Datenschranken fallen und ermöglicht die Verwendung des LTE-Netzes für alle Kunden. Zusätzliche Gebühren werden hierbei nicht fällig. Somit kann man alle Smartphones, Tablets und Router auch außerhalb des Tarifes A1 GO! und den A1 Speed 4G/LTE Optionen nutzen. Die bestehenden Geschwindigkeiten der jeweiligen Tarife bleiben unverändert, dennoch ergeben sich einigte Vorteile.

A1 realisiert LTE für alle Kunden

Am 30.03.2015 hat der der österreichische Mobilfunkanbieter A1 sein 4G-Netz offen für alle Nutzer geschaltet. Daraus resultieren durchschnittlich höhere Bandbreiten, da man nicht mehr nur auf UMTS und EDGE angewiesen ist. Auch geringere Reaktionszeiten sind ein Resultat dieser Maßnahme. Beim Kundenstamm macht A1 hierbei auch keine Unterschiede, sowohl Privat- als auch Business-Anwender haben das LTE-Netz umgehend zur Verfügung. Ähnlich verfährt hierzulande seit einigen Wochen auch O2, die ebenfalls LTE für alle neueren Vertragstarife (nicht Prepaid) freigeschaltet haben.

Vorbildlicher Kundensupport

A1 lässt die Verbraucher bei der Umstellung nicht im Regen stehen, sondern bietet eine sehr gelungene Unterstützung an. Direkt auf der Informationsseite zur LTE-Freischaltung auf dem eigenen Internetauftritt auf a1.net, kann man mit dem Mitarbeiter Wolfgang Hammer kommunizieren. Dieser antwortet laut eigenen Angaben zügig auf Anfragen. Zudem sorgen ausführliche Informationen rund um das Thema LTE für ein einfach verständliches Hintergrundwissen der Thematik. Das Überprüfen der SIM-Karte auf 4G-Tauglichkeit, die Veranschaulichung der Netzabdeckung und die Konfiguration des Smartphones werden ebenfalls erklärt.

VoLTE und Verfügbarkeit des LTE-Netzes

Ein Nutzer fragte auf der Supportseite nach der Einführung von Voice over LTE. Wolfgang Hammer teilte daraufhin mit, dass das Verfahren bereits getestet werden würde. Es soll also zukünftig eingeführt werden, wann genau konnte der A1-Mitarbeiter allerdings noch nicht mitteilen. Mit bis zu 150 Mbit/s wird man im LTE-Netz des Telekommunikationsanbieters unterwegs sein können. Diese Bandbreits ist auch schon weitgehend in Österreich verfügbar. Der Rest surft immerhin noch meist mit bis zu 42 Mbit/s.

 

Die Verfügbarkeit von LTE innerhalb des ganzen Netzes ist ein großer und wichtiger Schritt gewesen. Wir können gespannt sein, ob A1 eine Erhöhung der Bandbreiten innerhalb der gängigen Tarife plant, oder ob gänzlich neue Modelle im Produktportfolio realisiert werden.

 

» mehr über LTE in Österreich
» LTE Internet: Highspeed selbst in entlegenen Regionen


 Sei der erste, der den Beitrag teilt!


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Hat Ihnen der Beitrag gefallen?)
Loading...


Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Alles zum Datenschutz