« News Übersicht

Dez 03 2021

 von: M_Schwarten

Neben Connect und Chip, hat auch die ComputerBild heute ihren Netztest 2022 veröffentlicht. Auch dieser Test liefert interessante Einblicke in den Status und Ausbauzustand der Mobilfunknetze in Deutschland, vor allem auch hinsichtlich des Ausbaus des neuen Mobilfunkstandards 5G. Wie gewohnt gewinnt die Telekom.

 

Computerbild Netztest

Netztest per App

Wie auch schon in den vergangenen Jahren, erfolgt der ComputerBild Netztest 2022 nicht über künstliche Messungen, wie es z. B. beim Netztest von Connect primär der Fall ist. Stattdessen kommt die generalüberholte Speedtest-App zum Einsatz. Diese wurde von Anfang Januar bis Mitte November 2021 über 290.000 Mal von Usern eingesetzt, sodass sich ein relativ großes Datensample von gut 4,2 Millionen Datensätzen ergibt. Zudem erfolgen die Messungen genau dort, wo Nutzer aktiv aus das Mobilfunknetz zugreifen.

 

Allerdings bewertet ComputerBild nur die Geschwindigkeiten der Netze von Telekom, Telefónica Deutschland und Vodafone. Gemessen werden primär die Geschwindigkeiten der 4G/LTE- und 5G-Netze. Eine Beurteilung der Netzabdeckung sowie der Qualität bei Telefonaten, wie es bei Connect der Fall ist, findet hier nicht statt.

Telekom-Netz erzielt die höchsten Geschwindigkeiten

Berücksichtigt wurden für den Netztest alle Messungen via 3G, 4G und 5G. Hierbei analysiert ComputerBild unter anderem das Tempo der Netze in den zehn beliebten deutschen Großstädten. Die Telekom gewinnt in den meisten Orten, bietet in fünf von zehn Städten den schnellsten Download-Schnitt und in sechs Städten die höchste durchschnittliche Upload-Geschwindigkeit.

 

Das bedeutet aber nicht, dass das Telekom-Netz überall am schnellsten ist. Dies hängt auch immer vom Ausbau vor Ort ab. So bietet z. B. in Leipzig, Frankfurt a. M. und Bremen Vodafone das schnellste Netz hinsichtlich Download-Speed, während Telefónica Deutschland bei den Messungen in Essen und Duisburg die Nase vorne hat. Beim Upload ist z. B. O2 in München und Hamburg am schnellsten.

Große Unterschiede zwischen 5G und LTE sowie Stadt und Land

Große Unterschiede macht der Computer-Bild Netztest 2022, wie man es auch erwarten durfte, zwischen 5G und LTE aus. 5G erzielt im Schnitt rund 100 Mbit/s höhere Datenraten. Bei der Dt. Telekom sind es im Mittel bei 5G 157 MBit/s, mit LTE 69,3 MBit/s. Bei Vodafone liegen die Werte bei 133 MBit/s und 50,4 MBit/s. Im O2-Netz kamen die Tester auf 145,3 MBit/s sowie 49,8 MBit/s. Allerdings ist der Vorteil von 5G noch nicht so hoch, wie man es erwarten darf, da vielerorts noch auf gedrosseltes Tempo via DSS (Dynamic Spectrum Share) gesetzt wird.

 

Unterschiede bestehen natürlich vor allem zwischen Stadt und Land. In den Großstädten liegen die Geschwindigkeiten via 5G bei allen Netzen um 150 MBit/s oder höher. In Kleinstädten sinken die durchschnittlichen Geschwindigkeiten meist geringfügig, bei der Telekom steigen sie hingegen sogar etwas. In ländlichen Regionen erreicht die Telekom einen Durchschnittswert von 143,4 MBit/s, während Vodafone mit 87,3 MBit/s sogar an der 100-Mbit/s-Hürde scheitert. Bei O2 gibt es gar keine Messungen, da man sich hier beim 5G-Ausbau derzeit nur auf die Städte konzentriert.

Telekom gewinnt den ComputerBild Netztest

Wie auch in den Jahren zuvor setzt sich die Telekom ComputerBild Netztest 2022 durch und belegt den ersten Platz. Der Konzern erreicht eine Bewertung von „sehr gut“ (1,4), was an durchweg guten Messergebnissen in der Stadt und auf dem Land sowie mit LTE und 5G liegt.

 

Mit der Note 1,9 („gut“) landet Vodafone auf dem zweiten Platz. Hier kosten vor allem die nur befriedigenden Ergebnisse beim LTE-Tempo auf dem Land (38,6 MBit/s) sowie in der Kleinstadt (47,5 MBit/s) eine bessere Wertung. O2 belegt mit der Note 2,4 („gut“) den dritten Platz. Auch hier ist das LTE-Tempo auf dem Land mit gut 34 Mbit/s deutlich langsamer als bei der Telekom mit 48,7 MBit/s im Schnitt. Zudem verhagelt das quasi noch nicht vorhandene 5G-Netz auf dem Land ein besseres Ergebnis.

Weiterführendes

» jetzt selbst Speedtest für 4G und 5G machen

Quelle: ComputerBild

 Sei der erste, der den Beitrag teilt!
Wie fanden Sie den Artikel?
[gesamt: 0 Durchschnitt: 0]




Was meinen Sie dazu?





Alle Rechte am vorliegenden Text bleiben vorbehalten.


Kontakt Impressum Presse Datenschutzerklärung
Alle Infos und Tarife auf dieser Webseite sind nach bestem Wissen und nach
sorgfältigen Recherchen entstanden. Dennoch geben wir keine Gewähr auf Richtig- und Vollständigkeit! © LTE-Anbieter.info